Programm für eine "Radiostimme"?

1 Antwort

Dazu brauchst du unter anderen VST host oder was vergleichbares, zumindest einen Kompressor und einen EQ vielleicht noch mehr Plugins. Dann auch noch ein virtual cable und ein bisschen Ahnung von Audio und Klang. Denn man kann nicht eine Einstellung pauschal vornehmen.

Erstens weil jedes Mikrofon und jede Stimme anders ist. Zweitens kommt es auf deine Umgebung an. Und drittens ist es sogar zeitabhängig.

Wenn du zB mal länger redest klingst du am Anfang anders als gegen Ende. Zum Schluss ist es eine absolute Geschmacksache. Der eine klingt DAS klingt gut der andere bekommt "Ohrenkrebs" beim zuhören ;-)

Was möchtest Du wissen?