Profifußball oder Ausbildung?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

"Eine Ausbildung ist heute das A und O" - das stimtm nciht mehr ganz. ich Far eigentlich auch auf der sicheren schiene, hab mein abitur gemacht und danahc ne ausbildung in nem job, der immer nur die zweite wahl war. versuche jetzt, mir neben dem Job meinen Traum (Musik!) zu erfüllen, denn dafür gitbs natürlich auch keine adäquate ausbildung.

Wenn deine "zweite wahl" der stylist ist, kann ich dir versichern - da kommst du, wenn du gut bist, auch ohne ausbildung rein. Allerdings verstehe ich auch nicht so ganz, warum du die Ausbildung nicht machen kannst, wenn das Training erst in 2 Jahren ist? Falls du dann für das letzte Jahr oft fehlen würdest, kann man da sicherlich eine Regelung treffen. Ich versteh leider auch nicht so recht, wie das dann für dich mit dem Abitur laufen würde - allerdings würde ichs in jedem Fall empfehlen, das der Ausbildung erst mal vorzuziehn ^^

Edit: Ich seh grad, du hast "berlin2 im namen - also falls du auch hier wohnst - in berlin haben quereinsteiger ohnehin imemr gute chancen im vergleich zu anderen städten. würd mir an deiner stelle keine sorgen machen und einen mittelweg aus traum und sicherheit gehn

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Noch was: Fußballprofi zu werden ist mein Traum,Stylist nicht! Das ist eigentlich nur was für mich wenn es mit Fußball nicht klappt und ich will es so unbedingt!!! =(

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

eine Ausbildung in der heutigen Zeit ist das "A" und "O". Denn SOLLTEST Du es schaffen irgendwann in den Profibereich gehen zu können, wird auch dort mit Mitte 35 oder Anfang 40 (je nachdem auf welcher Position Du spielst vorbei sein.

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DanielBerlinPL
04.02.2015, 14:51

Ich würde ja nach der Profi Karriere gerne als Scout weiter arbeiten,außerdem,wenn du in der Karriere was schaffst kriegst du genügend Werbeverträge,so dass du eigentlich schon ausgesorgt hast! (siehe David Beckham)

0

Sichtungstraining in erst 2 Jahren ???

Bis dahin kann viel passieren, mach mal besser eine Ausbildung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

eine ordentliche ausbildung ist ne gute basis für das leben nach dem sport...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sherlock3lt
04.02.2015, 14:45

Stimmt. Schließlich kannst du nicht für immer Fußball spielen und vlt klappt das mit der Karriere auch nicht...

1

Mach eine Ausbildung. Das ist solide. Du könntest beim Fussball irgendwann Pech haben und dich ernsthaft verletzen. Du hast dann noch etwas auf das du bauen kannst und musst nicht von vorne anfangen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?