Profi-Datenrettung - Kosten?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

die festplatte ging von heute auf morgen "kaputt" - jedoch keine "üblichen" "klick" oder "klackergeräusche", die auf einen totalschaden schließen lassen

Elektronik defekt oder Spindelmotor hinüber.

also mac mini eingeschickt: doch die können scheinbar nichts retten - man hat mir gerade per mail (nach 2 wochen...) empfohlen, mich an ein datenrettungsunternehmen zu wenden.

Eine Alternative dazu gibt es auch nicht. Hier muss die FP zerlegt und ggfs. die Scheiben ummontiert werden im Reinstraum.

ich habe noch im hinterkopf, dass so eine dienstleistung im bereich von 1000-3000+ euro liegt(?) - das wäre für mich der totale supergau.

Richtig. Siehe hier (kann ich nur empfehlen, ist aber nicht billig):

http://www.krollontrack.de/datenrettung/mac-datenrettung/

Hallo,

ich habe bisher sehr gute Erfahungen mit http://datenambulanz.de/ gemacht. Für Privatkunden bieten diese für Platten bis 500 GB eine Datenrettung für 599 € an.

Für die Zukunft kann ich dir noch empfehlen, Apple's Time Machine zu benuten. Damit wird deine Platte automatisch mit Historie gebackupt. Hilft natürlich nur gegen den Tod der Platte im Rechner gegen Hochwasserschäden hilft es leider nicht.

Viel Glück bei der Datenrettung

  • Eine Analyse kostet in etwa 100 €. Bei mechanischen Schäden geht's dann ab 300 € los & hört irgendwo bei 2000 € auf... (ob es dir das Wert ist, musst du entscheiden)
  • Nicht das ich wüsste...

Lass TimeMachine immer eingeschaltet, dann passiert dir sowas nicht! Festplatten halten nunmal nicht ewig & können jederzeit kaputt gehen.

es sind sehr wichtige, persönliche daten/fotos darauf die, wie könnte es auch anders sein, noch nicht gesichert wurden.....

Naja, Datensicherung (Backup) ist heute selbstverständlich, wer das nicht tut, den beißen die Hunde.

also mac mini eingeschickt: doch die können scheinbar nichts retten - man hat mir gerade per mail (nach 2 wochen...) empfohlen, mich an ein datenrettungsunternehmen zu wenden. ich habe noch im hinterkopf, dass so eine dienstleistung im bereich von 1000-3000+ euro liegt(?) - das wäre für mich der totale supergau.

Preise können sogar noch höher liegen, je nach Menge der Daten, die geretet werden sollen. Es wird nach Kilobyte oder MegaByte abgerechnet.

kann mir jemand, eventuell und ungefähr, sagen wieviel so eine reperatur kosten kann/wird? gibt es "übliche" preise? es ist eine 500gb platte, genaues modell kann ich im moment leider nicht bennen, sollte dies von relevanz sein.

Nein, informiere Dich im Netz und Frage bei dem Dinestleister einfach mal an. 500GB, das kann sehr Teuer werden, wenn diese voll geschrieben war.

gibt es bekannte/namhafte/seriöse anbieter für sowas? wenn ja, welche?

http://board.protecus.de/t18069.htm

Google hilft Dir dabei.

Gruß

http://www.krollontrack.de/

Die Firma ist auf jedem Fall kein Abzocker und hat sich auf genau sowas seit Jahren spezialisiert.

Kannst Du auf die HDD noch zugreifen, oder geht garnichts mehr?

0
@Geheimrat

"Kannst Du auf die HDD noch zugreifen, oder geht garnichts mehr?"

beim booten kam ein ordnersymbol mit einem fragezeichen = (eher) nein.

0
@KurtKnecht

Ich würde die Platte mal ausbauen und an einem Windows-PC anstecken, dann versuchen, falls die Platte im Gerätemanager auch angezeigt wird (nicht formatieren!), per File Scavanger drauf zuzugreifen. Sollte aber eine Hardware in der Festplatte defekt sein, hilft dies auch nichts, dann bleibt nur das Einschicken der Platte übrig.

Eventuell auch mal mit einer Linux-Live-CD (Bspl. Ubuntu) schauen ob Du auf die Platte noch Zugriff hast.

Viel Glück.

Gruß

0

Was möchtest Du wissen?