professionelles Fotobearbeitungsprogramm!

...komplette Frage anzeigen

16 Antworten

"Den Entwicklern von Paint.NET ist gelungen, was viele andere professionelle Softwarehersteller bisher nicht geschafft haben: Paint.NET bedient man trotz der Hülle und Fülle an Funktionen problemlos und intuitiv."

http://paint-net.softonic.de/

Dieses Bearbeitungsprogramm sollte Dir ausreichen. (D.Schaldach arbeitet mit Lightroom und Photoshop- das dürfte die finanziellen Möglichkeiten einer 14-jährigen weit überfordern)

Dein Beispielfoto wurde mit einiger Sicherheit mithilfe der HDR-Technik (bitte googeln) zusammengesetzt, und mithilfe eines Bb.programms weiterverändert.

Für Dein Projekt ist es wichtig das Licht richtig einzusetzen. Deshalb fotografiere am Spätnachmittag / früher Abend. Nutze verschiedene Perspektiven. Benutze keinen Autofokus und stell die Kamera statt nur aufs Modell auch mal auf Kleinigkeiten des Quad scharf. Auch verschiedene Abstände (von ganz nah bis recht weit entfernt) nehmen.
Na ja, usw.,...

Es gibt im Augenblick eine Version von Photoshop CC und Lightroom CC als Abo für nur 12,99 Euro im Monat. Das ist eigentlich von jedem bezahlbar und man hat dann die TOP Programme zu einem Schnäppchenpreis.

Damit erledigt sich die leidige Suche nach alternativen.

Die Versionen entsprechen den Versionen Photoshop CS6 und Lightroom 5. Sie sind ein Teil der Adobe Creativ Cloud. Weiterhin bekommst du noch 20GB Speicherplatz in Adobe Cloud.

Hey! Also ich fotografiere auch erst seit einigen Monaten, bin auch erst 14 und bin auch auf der Suche nach einem guten Bearbeitungsprogramm. Ich habe auch eine Nikon-Kamera und bei meiner (D90) war ein Bearbeitungsprogramm dabei. Damit kann man auch schon ganz schön gut die Fotos bearbeiten und editieren. Außerdem reicht das für meine Zwecke total aus! Das nennt sich "Capture NX 2" und ist als CD in dem Karton von der Kamera drin. Müsstest du mal nachschauen.

Ich würde Gimp Empfehlen. Das kann alles, was ein Einsteiger braucht und wenn dieses Jahr endlich die Version 2.8 rauskommt, wird es auch für die meisten Profis genug bieten. Wenn du ein Programm kaufen willst, lohnt sich eigentlich nur die Photoshop-Vollversion (um die 1000€). Alle anderen Programme können auch nicht mehr als Gimp, kosten aber Geld.

Für Einsteiger empfiehlt es sich, erst einmal mit dem kleinen "Bruder" Photoshop Elements zu beginnen (unter 100 €). Für die meisten privaten Anwender genügt das erst einmal vollkommen.

Das sehe ich auch so. Und damit werden 90% der Nutzer ohne Einarbeitungskurs schon überfordert sein...

0
@ddestroyer

Ja, nur leider hört ja immer niemand auf uns. ;-) Stattdessen "holt" man sich meist lieber Photoshop CS und ist dann vom gesamten Funktionsumfang derart erschlagen, dass die meisten es nur dafür nutzen, um mal ein paar "Schappschüsse" zurechtzuschneiden.

0

Solche Bilder sind mit Programmen wie Photoshop entstanden. Aber das Programm ist nicht billig! Du willst ein gutes und kostenloses Programm. Dann musst du schon Gimp nehmen. Bei den kostenlosen Programmen ist es auf jeden Fall, das beste. Mit viel Übung, werden dir auch annähernd so schöne Bilder gelingen, wie in deinem Beispiel. Später wenn du bei solcher Arbeit bleiben willst, kannst du immer noch teure Programme wie Photo Shop kaufen.

Als ein gutes Fotobearbeitungsprogramm mit dem man viele Dinge machen kann würde ich dir Gimp entfehlen ( Link: http://suche.chip.de/Gimp.html?count=yes ) Gimp ist kostnlos und nur zu Entfehlen!


Es braucht allerdings erst bisschen Zeit um das Programm kennen zu lernen!


Eine andere Möglichkeit wäre inkscape!

Ich kann die Adobe Photoshop Ligthroom empfehlen. Das Programm ist recht einfach zu bedienen und nicht so überladen wie die anderen Photoshop Programme.

Ist natürlich nicht kostenlos.

Hier in Gute Frage schon tausendemal gefragt. Suche gute Stichworteund klick sie an. Ein echter Fundus. Ich glaub du brauchtst Photoshop

http://www.google.de/search?hl=de&xhr=t&q=flohmarkt&cp=26&bav=on.2,or.rgc.rpw.&biw=1083&bih=803&um=1&ie=UTF-8&sa=N&tab=lw#sclient=psy&hl=de&source=hp&q=flohmarkt+augsburg+termine&aq=1&aqi=g5&aql=&oq=flohmarkt+augsburg&pbx=1&bav=on.2,or.rgc.rpw.&fp=3bbb58f62de5405e&biw=1083&bih=803

Wenn du Professionell weiterhin Fotos machen und bearbeiten willst, dann kauf dir ein gutes, preiswertes Programm!

Sorry, Du schreibst suche ein "professionelles Fotobearbeitungsprogramm" und am Ende"sollte auf alle fälle gratis sein!" ...

Merkst Du was ?

Das passt nicht zusammen. Profis arbeiten mit Profi-Programmen. Diese Programme gibt es nicht gratis. Es fängt auch schon beim fotografieren an. Wenn die Bilder nicht gut sind, kannst Du bearbeiten wie Du willst, das Ergebnis wird keinen vom Hocker reißen.

Hier ist ein guter online-Editor: http://pixlr.com/editor/

Da gibt es genügend Software. Kostenlose wie Picasa oder Gimp oder google einmal. Photoshop ist kostenpflichtig, aber da auch gibt es 3 monatelang Probedownloads. also google einmal, da findest du jede Menge, je nachdem, was du ausgeben darfst.

Ich selbst habe Photoshop Elements 9, dass ist die unter Kategorie der Kaufsoftware. Ich selbst beherrsche etwas 20% dieses komfortablen Programms, für meine normalen Feld-Wald und Wiesenfotos.

Es gibt aber bestimmt noch bessere und teuerere als dieses.

ersuch mal GIMP; das ist kostenlos. Aber Fotobearbeitung braucht Zeit.

Waaas... Du bist 14 Jahre alt und wurdest gebeten, "erotische Fotos von einer Frau zu machen, die sie für ihren Mann benötigt(?)" --- WOW! - irritiert-erstauntsein

Weißt Du denn, WAS "erotische Fotos" bedeuten...??? Hast Du "den richtigen Blick dazu?" profi-frühreif-erstauntsein

ich kenne die frau ja! sie ist die freundin meiner mama! sie möchte einfach nur fotos in unterwäsche auf dem Quad ihres Mannes machen, da er Geburtstag hat und er sich das wünscht!

0
@kingkoal

@kingkoal: Ach so, dann ist es ja doch "ganz harmlos!"

In der "Eile des Gefechts" aufgrund der Irritation (die nun geklärt ist!) habe ich ja ganz vergessen, Dir das erwünschte Fotobearbeitungsprogramm zu nennen (entschuldige bitte!), mit dem ich gern arbeite:

Es heißt PhotoFiltre. Ich wünsche Dir viel Erfolg und gib Dir Mühe, wirklich "Superfotos" zu machen.

0

Gimp 2 ist gut

Was möchtest Du wissen?