Professioneller programmierer - Vorraussetzungen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

hi Lapalte - also professionell heisst immer, du machst etwas beruflich und nicht bloss als Hobby oder als Amateur. Also wenn de zb bloss mal für nen gastwirt um die Ecke ne Webseite zusammenklebst mit nem Webprogramm, biste noch kein Profi.

Erst dann, wenn du es als deinen Beruf ausübst und Geld verdienst; und Geld verdienste natürlich auch bloss, wenn du ne Ausbildung gemacht hast und was kannst, sonst zahlt dir natürlich auch niemand was für.

Hier die ganzen verschiedenen Zugangsprofile:

https://berufenet.arbeitsagentur.de/berufenet/faces/index?path=null/kurzbeschreibung/zugangzurtaetigkeit&dkz=7737

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Lapalte 02.01.2016, 15:10

Ich programmiere z.B. von zuhause neben der Schule und habe bereits etwas Geld damit gemacht, obwohl ich keine Ausbildung o.ä. habe (selbst beigebracht). Kann ich mich dann auch als professionellen Programmierer bezeichnen? Waren ca 250 euro im Monat seit einem Jahr

0
suziesext04 02.01.2016, 15:31
@Lapalte

ich wär da n bisschen vorsichtig, die Konkurrenz ist einfach zu gross und zwar kommen viele mitn Informatikstudium oder abgeschlossener Berufsausbildung; und wenn de dir was selber beigebracht hast, reicht das vielleicht für kleinere Spezialaufträge, aber Vollprofi solltest du dich noch nicht nennen. Wenn de Webseiten kannst oder SEO, dann nennste dich Webentwickler und lässt das Profi weg, erst mal. Profi ist eher so n Wort wie 'Bio', kann sich jeder ranheften und sagt aber nicht wirklich was.

Ausserdem, wenn de freiberuflich machst, ist das wichtigste, du hast gute Referenzen, also Kundschaft, die dich weiterempfiehlt. :)

0
Lapalte 02.01.2016, 18:44

Ich mach normale Anwendungen, keine Webseiten.

0
suziesext04 02.01.2016, 19:15
@Lapalte

dann nennste dich eben Softwareentwickler, aber das profi würd ich trotzdem weglassen, na ja ist vllt geschmackssache.

0

Informatiker aplikationsenteicklung. Dan bist du ein Progessioneler Developer. Professionell ist immer Ansichssache. Als Professioneller Dev sollte man mehrer abgeschlosse Programme haben und mehrer Programmiersprachen beherrschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?