Professioneller Klavierlehrer - wie finden?

1 Antwort

Hey, ich habe Privatunterricht und bin sehr zufrieden mit meinem Lehrer. Wenn ich ihm ein unbekanntes Lied vorlege kann er es meist beim ersten mal mir fehlerfrei vorspielen, das zeigt mir das er echt etwas drauf hat. Ich lerne gut und schnell bei ihm. Techniken beim üben sind auch wichtig um ein schnelles und gute Ergebnis zu erzielen.

Ich bin durch einen Freund auf ihn aufmerksam geworden und eine Band in der er mitspielt. Klavierschulen und Studenten (die das meist machen um ihr Taschengeld auf zu bessern, kann auch sein das es Ausnahmen gibt) würde ich nicht immer empfehlen. Entspricht natürlich nicht jeder Klavierschule, gibt bessere und schlechtere.

Hoffe ich konnte helfen :-)

Wie sieht guter Klavierunterricht aus?

Weil bei meinem ist das so: Sie sagt uns lern diesen bestimmten Teil und dann in der nächsten Stunde spiele ich den vor und sie sagt ob ich die falsche Taste drücke und so weiter, aber mehr auch nicht. Und dann lerne ich zuhause den nächsten Teil.

Ich hab seit einem Jahr Klavierunterricht und bin mir nicht sicher ob ich einen neuen Lehrer suchen soll, weil der unterricht bei ihr z.B. 35€ kostet, aber kein Einzelunterricht ist. Probestunden kann ich auch keine mehr machen, weil ab Freitag Sommerferien sind und ich nicht unnötig jetzt über die Sommerferien bezahlen will wenn ich sowieso aufhöre.

Sieht so normaler Unterricht nach einem Jahr aus?

...zur Frage

Wie lange brauche ich um mittelschwere Lieder auf dem Klavier zu erlernen?

Hallo Leute,

Ganz kurz und knapp... Ich habe lust mir einige Lieder beizubringen ohne jemals am klavier gesessen zu haben.

Im alter von 13 bis kurz vor einem jahr habe ich klarinette mit professionellem Lehrer gelernt um dann in einem Schulorchester zu spielen. Noten im violinschlüssel werde ich trotz langer pause wohl noch nachholen können.

Selbst nach 2h konnte ich teile vom Lied binks sake einigermaßen flüssig spielen. Das problem ist nur dass die finger Techniken eben selber ausgedacht sind und wahrscheinlich nicht auf andere lieder übertragbar sind.

Dazu braucht man allgemeine Techniken um bestimmte Tonsprünge machen zu können.

Und da ist auch meine Frage, wie lange brauche ich um mir die selber beizubringen mit hilfe von dem www?

Beispiel für ein etwas schweres lied (in meinen Augen ) ist Rain aus dem anime garden of words.

Ich habe schlicht und einfach nicht die zeit und finanzielle mittel um das bei einem privatlehrer zu erlernen.

Srorry für massive Rechtschreibfehler, Smartphone ohne Autokorrektur at its best.

...zur Frage

Für 1. Klavierunterricht gleich ein Klavier kaufen?

Hallo, Ich möchte demnächst Klavierunterricht und habe bereits etwas in dem Bereich gefunden ( http://musikreativ.mobi/#/home/ empfehlenswert? ) Nur hab ich die Frage ob ich mir gleich ein eigenes Klavier dafür kaufen muss. ich hätte da einige Bedenken, falls es mir doch nicht den erhofften Spaß bringt. Was meint ihr dazu?

...zur Frage

Lohnt es sich 9 jahre Klavier erfahrung neu zu lernen?

Hallo, ich habe mit 5 Jahren angefangen russischen privaten Klavierunterricht zu nehmen. Dazu muss ich sagen dass einen kleinen unterschied gibt zu deutschem Musikunterricht den ich dann in den letzten 2 Jahren hatte. Er war sehr sehr streng und ab und an hab ich auch mal eine gefangen, auf die Finger oder rücken bekommen und mal mehr und weniger geweint. Habe aber sehr schnell und erfolgreich gelernt was ich heute nicht bereue!! Ich habe täglich 2h geübt und 3x pro Woche je 60min Unterricht gehabt. Mit 7 Jahren wurde ich gezwungen 3-6 std.klassische musik zu üben und hatte mit 7 auch mein erstes kleines Konzert. Zu dem Zeitpunkt verlor ich die Lust und habe 3 Jahre nicht mehr gespielt, davon abgesehn dass ich mich ab und an mal ans piano setzte. Mit 10 Jahren hatte ich wieder Interesse und bekam in der Musikschule Unterricht in dem ich nicht viel gelernt habe. Nach einem Jahr wollte ich nicht mehr. Mit 12 Jahren habe ich angefangn ohne Noten, auf gehör zu spielen und habe Stüc notengenau raus hören können. Ich spielte mal regelmäßig, mal nicht. Mit 14 Jahren kam ich in ein Kinderheim und hatte dort keine Möglichkeit zu spielen. Um die Wichtigkeit des Klaviers zu erklären ( zu Hause hatte ich einige Probleme und Klavier spielen war ein guter stressabbau und emotionale Hilfe für mich.) Seit dieser Zeit spiele ich kaum mehr Klavier und habe immer noch nicht die besten Möglichkeiten dazu. Bin jetzt bald 19 Jahre alt. Ich würde vom Herzen gerne mit voller Leidenschaft meine Hände wieder schnell und fließend und leicht über die tasten fliegen lassen aber ich kann es fast nicht mehr. Habe Stücke von Chopin. Z.b nocturne opus Nr.1 \2 innerhalb von paar Stunden spielen können. Aber ich kann es einfach nicht mehr und die Geduld habe ich auch nicht mehr dazu.

Noten lesen kann ich nur mit grosser Mühe und ich Frage mich ob es sich nochmal lohnt das ganze wieder sozusagen von Anfang an neu und richtig zu erlernen. Ich merke an dass ich 7 Tage die Woche arbeite und meist erst gegen 21:00 Uhr zu Hause binund um 5:00 morgens aufstehe.

Da ich jetzt inmeine eigene wohnung ziehe, spiele ich mit dem Gedanken ob sich die ganze Mühe lohnt, wieder so viel Zeit dafür aufzuwenden, die ich eigentlich nicht habe.

...zur Frage

Kostenlose App/Website zum Klavier spielen lernen?

Gibt es eine App o.Ä mit der es möglich ist kostenlos oder günstig das Klavierspielen zu lernen?

...zur Frage

C-Akkord gebrochen

Was ist ein gebrochener C-Dur Akkord? Wie spielt man ihn über 2. Oktaven?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?