Professionelle Kamera kaufen aber welche ist die Beste?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

vielleicht solltest du dich erst mal etwas besser informieren und vielleicht auch mal einen Kurs machen. Oder dir vielleicht mal von einem Freund oder Verwandten eine Kamera ausleihen...

So wie du schreibst hast du so absolut keine Ahnung, aber schreibst, du willst eine "professionelle" Kamera.

Mein Tipp wäre: kauf dir erst eine Kamera, wenn du selbst weisst, was du brauchst. Ansonsten ist es rausgeworfenes Geld. Ohne die Kenntnisse das Gerät auch zu benutzen wird die die beste Kamera der Welt nichts bringen

Meine beste Freundin hat eine und ich Leih mir die oft aus und ja ich kann sie auch gut bedienen aber die ist einfach zu teuer und deshalb wollte ich nur wissen ob jemand eine günstigere Kamera mit guter Auflösung kennt! Ich weis nicht was an meiner Frage nicht stimmen soll? 

0
@nuta0210

nun, deine Frage offenbart eben dass du eigentlich keine Ahnung hast. 

Alleine schon, dass du jetzt nochmal explizit nach einer guten Auflösung verlangst lässt kritisch werden. Die Auflösung sollte das aller letzte sein worum du dich kümmern solltest!

aber dann zerpflücken wir deine Frage mal nach ihren Teilen...

Professionelle Kamera kaufen

Du bist ja nun mal ganz offensichtlich kein Profi sondern blutiger Anfänger. Was willst du denn mit einer teuren professionellen Kamera? 

aber welche ist die Beste?

die "Beste" gibt es schon mal nicht, denn das hängt immer ganz vom jeweiligen Einstatzzweck ab. Für manche Dinge mag eine Hasselblad H6D-100, Mittelformatkamera mit 100 Megapixel (etwas über 34.000€ ohne Objektiv) die aller erste Wahl sein. Wenn man nun aber Action Aufnahmen bei Sportveranstaltungen machen will, dann ist das die vollkommen falsche Kamera dafür, die ist da komplett ungeeignet. Zudem kann man sich meist streiten, ob nun das eine Modell des einen Herstellers oder das andere Modell eines anderen Herstellers "besser" ist. Das hängt vielfach auch von persönlichen Vorlieben ab

Sie sollte eine sehr gute Qualität haben aber nicht so teuer sein

Dass sich das alles ein wenig widerspricht solltest du eigentlich selbst wissen. Du willst also im Prinzip "die beste" Kamera, und nicht irgendeine sondern gleich eine "professionelle" Kamera die dann aber nicht viel kosten soll... Für "Nicht so teuer" bekommst du natürlich keine professionelle Kamera, auch keine semiprofessionellen Modelle und auch keine Fortgeschrittenen... da bekommst du halt nur die aller kleinsten Einsteiger-Geräte. Wenn man in den Stichwörtern "billig" und "professionell" nebeneinander stehen hat, dann stimmt irgendwas nicht - das passt nicht zusammen

Ich würde damit gerne Bilder von Personen also Ganzkörper und Porträts machen...

Dazu solltest du dir eher überlegen welches Objektiv bzw. welche Objektive du dir kaufst und dir weniger um die Kamera Gedanken machen. Vor allem bestimmt das Objektiv auch nicht zuletzt die Qualität! Erzeugt das Objektiv kein scharfes Bild dann kann auch die Kamera keines machen. Die Kamera kann nur das aufnehmen was das Objektiv ihr liefert! Die Wahl des Objektiv ist eigentlich für die Bilder noch viel wichtiger als die Wahl der Kamera!

Gerade eben auch wenn du von "guter Qualität" und "Auflösung" sprichst... Wenn das Objektiv nichts taugt kannst du mit der neuesten Top-Kamera mit über 30 Megapixel kein besseres Bild machen als mit einer 10 Jahre alten Gebrauchten mit 12 Megapixel. Vor allem: Wenn du deine Bilder nicht riesengroß ausdrücken willst dann brauchst du solche Auflösungen eh nicht! Für einen Ausdruck in A4 reichen 5 Megapixel gut aus, wenn du deine Bilder nur auf Instagram oder Facebook etc. laden willst dann brauchst du noch nicht mal 2 Megapixel. Dann brauchst du für ein gutes Bild nur ein Objektiv das ein schönes Bild kreiert, die Kamera dahinter ist eher irrelevant.

(vielleicht auch mit Stativ)?

Ein Stativ musst du natürlich extra kaufen. Das ist auch nicht kameraspezifisch, das heisst du kannst jedes Stativ für jede Kamera benutzen.

0
@GammaFoto

selten einen solchen Blödsinn gelesen von jemanden, der sich so darstellt, als hätte er Ahnung.

0
@NadinModel

von dir kommt ja nur unqualifizierter Mist weil es dir mittlerweile Spass zu machen scheint einfach nur mich zu bashen..

Wie wäre es denn, wenn du schon glaubst genug Ahnung zu haben dass du andere Beiträge bewerten kannst, dass du vielleicht selbst zur Abwechslung mal einen Qualifizierten und fundierten Beitrag schreibst? Bist du dazu denn in der Lage?? Ausser Bashing ist von dir hier nix Vernünftiges zu lesen!

0

Ich empfehle jedem der eine günstige Kamera sucht entweder die Sony Alpha 6300 oder die Canon M100.

Erstere ist schneller, zweitere besser zu bedienen.

Danke ich werd mal nachgucken!

0
@nuta0210

& ich empfehle dir eine panasonic gh4, speziell fürs filmen!

0

Aus Deinen Fragen schließe ich, daß Du Dich in irgendeiner Weise mit dem Modeln beschäftigen willst.

Daher meine Frage: Suchst Du eine Kamera, um damit Posing etc. zu üben? Oder, wie Du schreibst, um als Fotografin ein neues Hobby auszuleben?

In beiden Fällen würde ich Dir die Wahl lassen zwischen der Nikon D 3300, die Du mit einem passablen Objektiv für 380 € bekommst und der Canon EOS 1300D, ebenfalls mit Objektiv für 360 €.

Ich würde die Nikon nehmen, der Bildchip kommt auch in den teuren Modellen zum Einsatz, viele Automatikfuntionen lassen auch Anfänger super damit zurechtkommen.

Später kannst Du Dir ja noch ein preiswertes Telezoom dazu anschaffen. LG. Nadin

Was möchtest Du wissen?