Produktidee für den Unterricht?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn du die Löwen mal geschaut hast, geht es bei den Angeboten immer darum, ob sie realistisch den Wert des Unternehmens wiederspiegeln. Und das wiederum wird von den Löwen daran festgemacht, ob bereits Umsätze erwirtschaftet wurden, in welchem Umfang das der Fall war und mit welcher Gewinnmarge bei den Produkten gerechnet wird.

Du musst dir somit wahrscheinlich schon ein paar mehr Gedanken für diese Aufgabe machen, um das Angebot, was du dann abgibst, auch sauber in seiner Höhe begründen zu können!

Dabei ist es bei solchen Aufgaben völlig okay, wenn man ein bisschen "herumspinnt". Es müssen keine Produkte sein, die dann tatsächlich auch hergestellt werden und funktionieren. Ich würde dir aber dennoch empfehlen, dich zumindest an real existierenden Produkten zu orientieren. Und dort am besten an welchen, zu denen du wenigstens sowas wie einen Jahresabschluss eines Unternehmens findest, aus dem du dann die notwendigen Zahlen grob ableiten kannst.

Okay, danke für den Rat aber ich habe trotzdem keine Produktidee :(

0
@ungefragt0

Schau dich um, welche Dinge du gerade in deinem direkten Umfeld siehst. Und dann google nach Unternehmen, die die herstellen und schau, ob du eins findest, was ein paar Zahlen öffentlich einsehbar hat! Das wird dann dein Produkt oder zumindest die Basis dafür (kannst ja noch irgendein lustiges Featuer "dazudichten", muss ja nicht wirklich machbar für so eine Aufgabe sein ;)).

1

Socken mit Silberfäden um den Geruch zu unterbinden.

Interessante Idee, hab mir aber schon etwas anderes überlegt

0

Eine Einkaufs-Optimierer-App. Ich gebe ein, welche Produkte ich haben will und die App sucht aus allen Geschäften in meinem Umkreis die Geschäfte raus, die die besten Preise dafür haben.

Das ist eine echt gute Idee, dankeschön

0

Was möchtest Du wissen?