Produktidee an den Markt bringen

11 Antworten

Hi trustr,

die Frage ist zwar schon ein paar Tage alt aber genau für solche Ideen gibt es eine Website auf der du solche Ideen einstellen kannst. Die Ideen werden zusammen von einer Community entwickelt und du brauchst kein Geld in die Hand nehmen Im Erfolgsfall bekommst du dann Provision ab und du hast keinen großen Aufwand. Ist also für jemanden, der einfach mal schauen möchte ob seine Idee gut funktioniert, die einfachste Lösung. Du findest die Seite unter www.unoroyal.com.

Gruß Luesch

was du meinst ist geistiges Eigentum und das kannst du nicht schützen. Du kannst dir die Rechte dafür sichern, aber das wird nicht billig. Im grossen und ganzen kannst du aber zu 99,99 % davon ausgehen dass es deine Idee schon gibt, Firmen bekommen sowas tausendfach !

Als Erstes stellt sich die Frage, gibt es nur die Idee oder auch schon ein Produkt.....

Generell ist das geistige Eigentum durch das Urheberschutzgesetz gesichert...

Zum Zweiten stellt sich die Frage, gibt es das vielleicht schon? Evtl. ist bereits von jemanden ein Schutz beantragt/eingetragen.(Es muss nicht zwingend auch auf dem Markt sein.)

Übliche "Schutzmassnahmen" bietet der Gebrauchsmuster/Geschmacksmusterschutz und letztendlich das Patentrecht.

Die oben genannten Vorgänge sind nicht gerade billig und bieten auch nicht zwingend einen Schutz....(siehe China..)

Mein Rat ist deshalb sich evtl. von einem Patentanwalt beraten zu lassen, so wäre man doch relativ gut geschützt für's Erste. Aber der kostet natürlich auch......

Da sind wohl einige Begriffe durcheinandergeraten.... ;-)

  • Das Urhberrecht schützt nur künstlerische Werke wie Musikstücke, Texte, Bilder, etc. und stellt selbst ein Rechtsgebiet des Geisteigen Eigentums dar.
  • Patentrecht und Gebrauchsmusterrecht sind separate Rechtsgebiete und schützen technische Erfindungen.
  • Geschmacksmuster wiederum können nur für ästhetische Formschöpfungen (Designs) angemeldet werden.

Die einzelnen Rechtsgebiete sind voneinander unabhängig, schützen jedoch alle die eine oder andere Form von Geistigem Eigentum.

Ach und übrigens, Patentschutz ist auch in China möglich und lässt sich dort seit einiger Zeit sogar relativ gut durchsetzen.

0

Wie fällt Stone Island aus?

Guten Morgen alle zusammen :)

ich wollte mir im Internet eine Stone Island Daunenjacke bestellen, ich trage normalerweise die Größe L bei Jacken und wollte nur kurz Fragen ob ich die Stone Island Jacke also ohne Bedenken in L kaufen kann? Ansonsten gäbe es leider nurnoch die Größe xxl (falls Stone Island kleiner ausfällt könnte mir evtl. xxl passen?). Ich bedanke mich jetzt schon recht herzlich bei jedem der mir antwortet.

mfg

...zur Frage

Idee für eine Juniorfirma

Hi zusammen,

Bei mir in der Firma soll es bald eine Juniorfirma (sozusagen eine real arbeitende Übungsfirma) von Auszubildenden geführt geben. Wenn ich einen guten Vorschlag mache winkt ein von der Firma bezahltes duales Studium. Die Firma soll reale Produkte herstellen und vertreiben. Es sollen also sowohl technische als auch kaufmännische azubis einbezogen werden. Unsere Firma ist Automobilzulieferer und Stahlrohrhersteller - die Idee sollte also etwas mit Metall zu tun haben und Firmenintern und/oder extern verkaufspotenzial haben. Mir fehlt aber bislang eine wirkliche Geschäfts- bzw. Produktidee.

Bitte helft mir!

...zur Frage

Wortmarke aus 2 Buchstaben, wie kann ein Verstoß dagegen aussehen und wie nicht?

Grüße euch vielmals,

Erstmal vorne weg, es ist mir schon klar Fragen aus dieser Rubrik 100%ig nur von Anwälten geklärt werden können.

Die Sachlage ist, daß wir eine Produktreihe vertreiben die "Aq1", "Aq5" und "Aq8" heisst und wir nun abgemahnt wurden von Inhaber einer Wortmarke, bzw. dessen anwältlicher Vertretung. Die Wortmarke "Aq" sei gschützt, und wir dürfen jene nicht für unser Produkt verwenden.

Nun ist mir einerseits klar, daß wir kein Produkt herstellen dürfen und daß dann "ipod" oder "Sony" etc nennen dürfen. Aber wo ist denn da die Grenze ?

Schließlich verwenden wir nicht genau die geschützte Wortmarke "Aq"

Müßte dann nicht jeder (Produkt)-name der wo irgendwo eine "Aq" Wortkombination im Namen hat, gegen die eingetragene Marke verstossen?

Also dürfen auch nicht Wörter wie Aquadea, Aquaminerale, Aquarell, Aquarium etc... verwendet werden?

Warum nicht gleich den Buchstaben "a" schützen lassen, und jeden der das Wort "a" verwendet abmahnen?

Wäre auf jeden Fall dankbar für jeglichen input zu diesem Thema !

Gruß, Chris

...zur Frage

Ich will ein Bahnunternehmen gründen, aber wie?

Guten Tag, ich bin 16 Jahre und schon jetzt geistert mir im Kopf folgende Idee rum:

Ich will nämlich im Ernst in Zukunft ein Bahnunternehmen gründen, welches einen privaten Fernverkehr zwischen Hamburg und Berlin inspiriert nach der österreichischen WESTbahn durchführt.

Dies beinhaltet:

-Stundentakt zwischen 4 und 22 Uhr, 2-Stundentakt von 22-4 Uhr -Mehr Halte als im normalen Fernzug (Linienverlauf: Hamburg Altona Hamburg Dammtor Hamburg Hauptbahnhof Hamburg Bergedorf Büchen Hagenow Land Ludwigslust Wittenberge Nauen Berlin Spandau Berlin Jungfernheide Berlin Hauptbahnhof (tief) Berlin Potsdamer Platz Berlin Südkreuz)

-Kundenbetreuer in jedem Wagen

-Günstige Fahrkartenpreise, (unter 100km Hinfahrt 15€, Hin- und Rückfahrt 25€; über 100km Hinfahrt 25€, Hin- und Rückfahrt 40€)

-möglicherweise Einbindung in den HVV und VBB

-Gratis WLAN im Zug

-Erste Klasse mit Fernseher am Platz und Essensservierung am Platz

-Bistro/Restaurantwagen, sonst Snack und Getränkeverkauf in jedem Wagen

-Ticketverkauf im Internet und im Zug (letzteres ohne Aufpreis)

-Einsatz des Stadler KISS, auf 230 km/h ertüchtigt, möglichst Druckertüchtigung an den Türen

-getrennte Toiletten für Herren und Damen

-Fahrkartenautomaten für Tickets der Verkehrsverbünde im Zug

Später soll dieser Zug vielleicht nach Dresden verlängert werden, mir war schon die Idee eines Flügelkonzepts in den Sinn gekommen, wo ab Wittenberge der zweite Teilzug über Stendal, Magdeburg und Halle nach Leipzig führe. Jedoch wäre das wohl erst für viel später umzusetzen.

Die Fragen sind:

ist diese Idee überhaupt umsetzbar? Müssen Abstriche gemacht werden? Was studiere ich am besten, um eine solche Firma zu gründen? Wie setze ich diese Idee um? Hätte diese Firma gegen die Konkurrenz des Fernbusses Bestand?

und immernoch, diese Überlegung ist ernst gemeint, keine Protestidee oder dergleichen ;)

...zur Frage

Was kostet ein Eventmanager?

Hallo liebe User von Gf.net,

ich möchte für meine Firma eine Veranstaltung legen und da kam mir gleich die Idee, einen Eventmanager einzuschalten. Vorab möchte ich mich dennoch hier ersteinmal informieren. Meine Fragen wären:

-Bekommt der Eventmanager Provision ? Wenn ja, wieviel dürfte diese in der Regel betragen ? -Habt Ihr gute Erfahrungen mit den Eventfirmen gehabt ? -Was kann ich verlangen, wenn die Veranstaltung in die Hose geht (Verspätungen, kurzfristige Absagen u.v.m.) bzw was ist, wenn alles aus dem Ruder läuft ? Kann ich die Eventfirma angehen oder sind die dagegen abgesichert ?

So das wären dann alle Fragen :) Ich möchte mich einfach genauer informieren, bevor ich solch eine Firma anrufe. Im Internet fand ich leider nichts über genauere Preise für deren Leistung.

Würde mich über Antworten sehr freuen :)

Liebe Grüße :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?