Produktidee an den Markt bringen

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Hi trustr,

die Frage ist zwar schon ein paar Tage alt aber genau für solche Ideen gibt es eine Website auf der du solche Ideen einstellen kannst. Die Ideen werden zusammen von einer Community entwickelt und du brauchst kein Geld in die Hand nehmen Im Erfolgsfall bekommst du dann Provision ab und du hast keinen großen Aufwand. Ist also für jemanden, der einfach mal schauen möchte ob seine Idee gut funktioniert, die einfachste Lösung. Du findest die Seite unter www.unoroyal.com.

Gruß Luesch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meinem Mann erging es mal so. Er schrieb an PHILIPS. Es kam NIE eine Reaktion und etwa ein Jahr später gab es Geräte mit der Idee meines Mannes. Vielleicht kannst Du Deine Sache schützen lassen? - Sprich mal mit der IHK darüber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als Erstes stellt sich die Frage, gibt es nur die Idee oder auch schon ein Produkt.....

Generell ist das geistige Eigentum durch das Urheberschutzgesetz gesichert...

Zum Zweiten stellt sich die Frage, gibt es das vielleicht schon? Evtl. ist bereits von jemanden ein Schutz beantragt/eingetragen.(Es muss nicht zwingend auch auf dem Markt sein.)

Übliche "Schutzmassnahmen" bietet der Gebrauchsmuster/Geschmacksmusterschutz und letztendlich das Patentrecht.

Die oben genannten Vorgänge sind nicht gerade billig und bieten auch nicht zwingend einen Schutz....(siehe China..)

Mein Rat ist deshalb sich evtl. von einem Patentanwalt beraten zu lassen, so wäre man doch relativ gut geschützt für's Erste. Aber der kostet natürlich auch......

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

cymbeline 14.03.2012, 13:17

Da sind wohl einige Begriffe durcheinandergeraten.... ;-)

  • Das Urhberrecht schützt nur künstlerische Werke wie Musikstücke, Texte, Bilder, etc. und stellt selbst ein Rechtsgebiet des Geisteigen Eigentums dar.
  • Patentrecht und Gebrauchsmusterrecht sind separate Rechtsgebiete und schützen technische Erfindungen.
  • Geschmacksmuster wiederum können nur für ästhetische Formschöpfungen (Designs) angemeldet werden.

Die einzelnen Rechtsgebiete sind voneinander unabhängig, schützen jedoch alle die eine oder andere Form von Geistigem Eigentum.

Ach und übrigens, Patentschutz ist auch in China möglich und lässt sich dort seit einiger Zeit sogar relativ gut durchsetzen.

0

anstatt patent geht auch erstmal gebrauchsmusterschutz.. das ist billiger.. ausserdem kannst du mit der firma einen vertrag machen bevor du denen genauen einblick in die technik gibst..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

entweder gebrauchsmusterschutz oder patent anmelden. die IHK oder die HWK kann dich hierzu beraten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

was du meinst ist geistiges Eigentum und das kannst du nicht schützen. Du kannst dir die Rechte dafür sichern, aber das wird nicht billig. Im grossen und ganzen kannst du aber zu 99,99 % davon ausgehen dass es deine Idee schon gibt, Firmen bekommen sowas tausendfach !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Laß Dir die Idee beim Patentamt patentieren! Viele Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

oooohweh... ich seh schon... um ein teures anmelden komm ich wohl nicht drumherum. Das wollte ich eigentlich als "armer Student" vermeiden.

ein recht herzliches Danke an die Antworter :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

cymbeline 14.03.2012, 13:12

Ja, so ist es leider. Und wenn etwas daraus werden soll, rate ich dir dringend zu einem Patentanwalt zu gehen. Kostet dann zwar mehr, dafür wirst du kompetent beraten und eine allfällige Anmeldung wäre von einem Profi geschrieben. Glaube mir, ich habe in meiner Karriere schon etliche Fälle gesehen, bei denen eine Privatperson sich anfänglich den Patentanwalt sparen wollte und durch "Anfängerfehler" schliesslich das ganze derart an die Wand gefahren hat, dass wir nachträglich auch als Profis nichts mehr retten konnten...

0

Und das hat nun was mit dem Arbeitsrecht zu tun?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

trustr 14.03.2012, 08:43

ich dachte mir es geht um rechtliche Angelegenheiten bezüglich Tätigkeiten, die monetär zu entlohnen sind. da klang Arbeitsrecht gut

0
stelari 14.03.2012, 09:04
@trustr

Nein - hier geht es eher um ein Werksverhältnis oder Dienstvertrag...

0

Beim Patentamt zuvor schützen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich würde erstmal sagen worum es sich handelt ..... danach kann ich dir eine bestimmt gute Antwort geben ;D

Nein im Ernst lass sie dir patentieren

PS: Worum handelt es denn ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man geht zum Patentamt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?