Produkte ohne Lizenz verkaufen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Kannst du machen. Allerdings kannst du dann nicht sagen du bist staatlich geprüfter Trainer oder so...aber es is nicht verboten. allerdings musst du dich über die rechtliche Situation mal schlau machen. glaub du musst ein Gewerbe anmelden etc. also ganz so einf is es jedenfalls nicht...

Ja gut also Gewerbe und weiteres ist mir bewusst. Und das mit dem Sagen ist klar. Mir ging es nur um die Tatsache, ob ich diese Dienstleistung anbieten kann. Danke!

0

Anbieten kannst du im Endeffekt alles, du wirst schon darauf hingewiesen werden, wenn sich wer daran stört. ;)
Man kann auch ohne Lizenzen Ahnung von diesen Dingen haben, also warum nicht?! Was anderes ist es, wenn deine "Kunden" nachfragen, dann musst du natürlich ehrlich sagen, dass du nicht in dieser Richtung aus- bzw. weitergebildet bist.

Das ist natürlich klar. Ich bin bereit transparent das Thema anzugehen. Wenn ich im Fitnessstudio bin interessiert es mich nicht welche Ausbildung der Trainer hat, bzw. welche Fort- und Weiterbildungen. Erfahrung ist besonders in solchen Berufen Gold wert :)

0

Die Frage ist doch was "hast Du drauf", welchen Background gibt es damit Dir die Leute abnehmen daß Du etwas Vernünftiges anbietest ? Aber selbst mit Background wird es schwer, wenn Du nicht einen gewissen Bekanntheitsgrad aus den Medien aufweist.

Bedeutet ja, dass du Erfahrung im Bereich Marketing hast und slebst bekannt bist? Oder woher stammt dein Wissen? ;)

0
@BWsteve

Es reicht so eine Thematik aus Kundensicht zu betrachten. Man muß nicht jeden Sch..... kaufen, nur weil er im Internet steht. Du verstehst, was ich meine ? Du mußt den Leuten erzählen warum Dein Trainingsplan der beste oder erfolgeichste ist.

Abgesehen davon ist meine Erfahrung vielschichtig und massenweise vorhanden, aber das gehört hier nicht her.

0

Was möchtest Du wissen?