Produkt im Nachhinein von der Krankenkasse bezahlen lassen, wie läuft das ab?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das haben die KV's nicht so gerne.

Richtig wäre sowas vor dem Kauf zu klären, also einen Kostenübernahme Antrag stellen.

Aber einen Versuch ist es wert. Es braucht evtl. eine gute Begründung, am besten von einem Arzt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin mir da nicht mehr sicher, aber ich war der Meinung, ich hätte das mal gemacht und es gab keine Probleme. Eben wie du sagst mit Vorlage des Kassenzettels...Es war schon länger her, sorry :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

definitiv nein.

ein Kostenübernahme erfolgt nur, wenn ein Medikament oder ein Hilfsmittel mit einem rosa Rezept verordnet wurde.

Verordnungen auf Privatrezept oder gar Käufe ohne Verordnung werden nicht von der Krankenkasse erstattet.

um welches "Produkt" geht es denn?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du könntest die Quittung mit einem kleinen Beischreiben an deine Krankenkasse schicken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, das ist möglich. Dein nächster Schritt: Gehe mit der Originalrechnung zu einem Berater deiner Krankenkasse, im besten Fall ist dieser kulant und bearbeitet das Ganze sofort.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?