Problemloser Wechsel in GKV?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn er jetzt eine Ausbildung beginnt, muss er automatisch in eine GKV, richtig?

Wenn es sich um eine betriebliche Ausbildung handelt ja (§ 5 Abs. 1, Nr. 1 SGB V).

Darf er sich die GKV selber aussuchen, oder muss er die vorgeschlagene des Arbeitgebers nehmen?

Freie Kassenwahl. Hier aber vorher mal schlau machen bezüglich Bonusprogramm und Zusatzbeitrag.

Wie genau muss ich dann vorgehen?

Wieso du? Ist er noch minderjährig?

  • Wunschkasse suchen und Kontakt aufnehmen
  • Mitgliedbescheinigung besorgen, Sozialversicherungsnummer beantragen.
  • PKV informieren über Aufnahme von Ausbildung. Mitgliedbescheinigung zukommen lassen. Entscheiden was mit PKV passiert (Umwandlung in Ergänzung, Anwartschaft oder Kündigung).
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn er jetzt eine Ausbildung beginnt, muss er automatisch in eine GKV, richtig?

Kommt auf die Art der Ausbildung an.

Bei einer Ausbildung zum Beamten muss er in der PKV bleiben.

Ansonsten kann er selbst die GKV in die er eintreten will aussuchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

pblaw 07.07.2017, 18:12

Zugang des Arbeitnehmers in die PKV hängt von Gehaltshöhe ab. (Beitragsbemessungsgrenze). Hat mit dem Jon nichts zu tun

0
Apolon 07.07.2017, 18:43
@pblaw

Dein Hinweis ist völliger Unsinn.

Bei einem Beamten auf Widerruf (Ausbildung) ist das Einkommen völlig egal!

0

Die Wahl der GKV ist frei. Ein Arbeitgeber schlägt normalerweise keine GKV vor, es sei denn, er hat eine eigene BetriebsKK. Das Angebot wäre dann zu prüfen.

Also die GKV der Wahl vorher kontaktieren und dann ist er versichert..

Ob es Möglichkeiten gibt, in der PKV zu bleiben, weiß ich nicht. Kann man sicher mal nachfragen, interessehalber. Zu empfehlen ist das jedenfalls nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die GKV wählt der Versicherte aus und teilt dem Arbeitgeber mit welche es ist

er sollte schauen, dass er eine möglichst günstige findet - also mit einem geringen Zusatzbetrag, den der Arbeitnehmer alleine zahlen darf

günstig und bundesweit geöffnet ist z,B die hkk

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein Sohn ist aufgrund des Beamtenstatus meines Mannes seit Geburt Privat versichert.

Falsch, er ist deswegen privat versichert, weil ihr das so entschieden habt! Er könnte auch über deine GKV kostenlos bei dir familienversichert sein! Dann müsste er nicht einmal in die GKV wechseln!

Wenn er jetzt eine Ausbildung beginnt, muss er automatisch in eine GKV, richtig?

Das kommt auf die Ausbildung an!

Beamtenanwärter könnten beispielsweise weiterhin privat versichert bleiben.

Darf er sich die GKV selber aussuchen, oder muss er die vorgeschlagene des Arbeitgebers nehmen?

Er könnte zur GKV seiner Wahl wechseln, sofern der AG keine eigene BKK anbietet!

Wie genau muss ich dann vorgehen?

  1. Potentielle Kassen aussuchen
  2. Leistungen, Boni … vergleichen
  3. Gewünschte Kasse auswählen und Vertrag abschließen
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

... aber doch nur, wenn er pflichtversichert sein muß, dann mit freier Auswahl.

Wird studiert, kann das Kind doch privat bleiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?