Probleme zur Arbeit zu gehen totale Angst?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo Captain96,

man kann in zwei Richtungen denken, aber nicht gleichzeitig, sondern nur in einer:

- Vergangenheit: Was ist da jetzt alles passiert?

- Zukunft: Was mache ich jetzt und in Zukunft?

Du könntest dir zur Zukunft eine Überlegung machen, die dir vielleicht bei der Entscheidung hilft. Und dann entscheide sofort (Heute, 12:48 Uhr!):

"Was passiert schlimmstenfalls, wenn ich.......und kann ich damit leben?"

Also:

- Was passiert schlimmstenfalls, wenn ich alles so weiter laufen lasse, den Ausbildungsvertrag samt Schulpflicht nicht erfülle, nach der Probezeit entlassen werde, dann keine neue Stelle mehr bekomme, weil mich keiner, der dann meinen Lebenslauf liest, haben will? - Und kann ich das ertragen und damit leben?

- Was passiert schlimmstenfalls, wenn ich jetzt sofort zur Arbeit gehe, meinen Hausarzt (wenn der Zahnarzt nicht will) wegen eines Attests frage, in die Berufsschule gehe und von allen brutal kritisiert werde? - Und kann ich das ertragen und damit leben?

.... vielen Dank für den Stern! - Dann denke ich mal, dass du eine vernünftige Entscheidung getroffen hast (und dich jetzt besser fühlst).

0

Das ist ziemlich übel und wird immer schlimmer je länger es dauert. Da mußt Du durch. Es wird aber auf jeden Fall ziemlichen Ärger geben. Ich verstehe auch nicht, warum Du nicht den nächsten Tag gleich zum Zahnarzt gegangen bist. Fehlen ohne Krankschreibung geht nun mal gar nicht.

Hast du keine Familie die dich dabei unterstützen kann? In du hast dir die Antwort doch schon selbst gegeben. Schreib ne Email da hin.

wie jetzt? ohne krankmeldung gehst du weder arbeiten noch zur berufsschule? du weisst aber das so ein unentschuldigtes fehlen die kündigung nach sich ziehen kann - oder?

Sich in totaler Angst zu verlieren löst dein Problem nicht. Raff dich auf, tritt dich in den Allerwertesten und geh zur Arbeit und zur Berufsschule. Sonst kann es mit der Lehrstelle bald vorbei sein. Das willst du doch sicherlich nicht.

Arbeit wäre ja kein Problem aber ,Schule das pack ich nicht. super antworten  bisher hier nur dumme Leute unterwegs aber was will von der Gesellschaft  heutzutage  erwarten. Damit mein ich nicht deine Antwort  aber sorry ich schaff das ehrlich nicht.ich habe so ein angst das ich kaum was hin bekomm.

0
@Captain1996

In jedem Lehrberuf wirst du zur Berufsschule gehen müssen. Hast du schon mit deinen Eltern darüber gesprochen? Evtl. kannst du ja Nchhilfeunterricht nehmen. Gibt es einen Mitarbeiter, der dir helfen könnte in die Materie zu kommen? Manchmal ist es so, dass man erst den Anfang kapieren muss, um danach allein weiter zu kommen.

0

schau mal in den Briefkasten , die fristlose Kündigung wird sicher schon drin liegen ..... denn das wäre die logische Konsequenz aus deinem Verhalten ...

Raff Dich auf, geh hin. Du machst es von Tag zu Tag nur noch schlimmer.

Abmahnung bzw. Kündigung des betreibes werden nicht mehr lange auf sich warten lassen,w enn Du nicht endlich mal in die Puschen kommst.

Was möchtest Du wissen?