Probleme sind Geschenke? Wie deutet ihr das?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

im nachhinain kann man das schon sagen, denn mit der lösung der Probleme gewinnt man an erfahrung und die ist immer wertvoll

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von heureka47
11.03.2009, 13:45

Danke! Sehr gute Antwort! :-))

0

wenn man mit solchen geschenken der gleichen art überhäuft wird, ist man mit den vorangegangenen sehrt wahrscheinlich falsch umgegangen, hat die falschen schlüsse daraus gezogen, sie falsch gelöst,...

probleme helfen uns zu wachsen. ärgern wir uns darüber, schieben sie zur seite, lösen sie nicht wirklich, werden sie immer und immer wieder in anderem gewand daher kommen. erst wenn wir sie wirklich und richtig gelöst haben, werden sie ausbleiben.

schau dir all jene menschen an, die immer und immer wieder in schlechte und falsche beziehungen schlittern. menschen, die immer wieder auf den gleichen typ mensch hereinfallen,... denen es n ihren beziehungen schlcht geht und immer wieder den gleichen fehler begehen. sie werden diese fehler machen, bis sie schwarz werden, es sei denn, sie lernen daraus und ändern ihre einstellung, sich selbst. erst dann wird dieses problem, dieser fehler nicht wiederkommen.

und genau aus diesem grund, sollte man probleme als geschenke sehen, sie helfen uns zu wachsen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Probleme sind Geschenke? Vielleicht ist was andres gemeint?

Probleme im alltäglichen Leben zu lösen kann ein "Geschenk" sein, da wir an der Aufgabe wachsen und reifen.

Wäre jeder Tag gleich wie der vorherige würden wir uns nicht weiterentwickeln - Stillstand

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von heureka47
11.03.2009, 13:52

Er schreibt sogar: "Probleme sind Geschenke, die wir uns selber machen".

0

Wenn man es dahingehend interpretiert, dass man lernt und reicher an Erfahrung wird, wenn man sich mit Problemen auseinandersetzt, mag die Behauptung was Wahres haben.

Aber es gibt da genug solche Geschenke, auf die man gut verzichten könnte (Krankheiten, Existenzängste ...)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von heureka47
11.03.2009, 13:51

Ja, ich würde auch - liebend - gerne auf das eine oder andere verzichten oder verzichtet haben!

0

"Könnt ihr JEDES Problem als Geschenk ansehen / annehmen?"

Während ich in einer unangenehmen Erfahrung stecke, will ich sie ganz bestimmt nicht haben.

.

Später (oft sehr viel später) erkenne ich den Segen darin.

Ich nenne unangenehme Erfahrungen auch gern

Gottes seltsame Geschenke

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein schöner Satz, der (mir) eine neue Sichtweise bringt.

Jedes Problem ist eine Herausforderung -- und wenn Du sie meisterst, kannst Du daran wachsen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von heureka47
11.03.2009, 13:52

Bleibt die Frage: Was mache ich, wenn die Herausforderungen an meiner Haustür "Schlange stehen"?

0

sorge dich nicht lebe von dale canegie es kommt ja drauf an, was man als problem ansieht. wie das wort sagt pro (für etwas), kann ja nur was gutes sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dann hat man wohl zu laut danach gerufen...und geschenkt heist es weil man es positiv sehen sollte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von heureka47
11.03.2009, 13:56

Ja klar; wenns geht: positiv sehen. Aber "gerufen"?? Ich kann mich überhaupt nicht erinnern, "gerufen" zu haben. Menschen in meinem Umfeld tun was, und ich muß sehen, wie ich damit klar komme. Vater wird dement, muß ins Heim, redet dummes Zeug, die Leute im Heim glauben ihm, daß meine Mutter und ich Geld von ihm unterschlagen haben, ein Antrag auf gesetzliche Betreuung wird gestellt, meine Vorsorgevollmacht für ihn von der Betreuerin / dem Vormundschaftsgericht zurückgefordert / für ungültig erklärt.... Ich bin nur noch am Reden und Schreiben und hinterherlaufen und gegenangehen....

0

nein auf gar keinen fall könnte ich das so ansehen das jedes problem ein geschenk ist!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist esoterischer "Denk positiv"-Quatsch. Probleme sind sch-eiße und belastend und niemand will sie haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt keine Probleme, sondern nur Lösungen !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von heureka47
11.03.2009, 13:59

Bei mir klopfen keine Lösungen an die Tür. Was da klopft sind eindeutig Schwierigkeiten - und für die Lösungen muß ich losrennen und suchen...

0

später aussortieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von heureka47
11.03.2009, 13:59

Versteh ich nicht.

0

Was möchtest Du wissen?