Probleme Ratenzahlung

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei Ratenzahlungen gibt es immer das Problem, dass diese über Banken laufen. Sagt die Bank nein, zB wegen unzureichendem Einkommen oder dergleichen, bekommst du leider auch nichts auf Raten. Was du machen kannst:

Suche direkt einen Shop auf. Die meisten großen Versandhäuser haben welche. Einfach mal im Internet gucken, was da bei dir in der Nähe ist. Da läuft der Vertrag dann über den Shop, der gleichzeitig eine Art Bürgschaft übernimmt. Falls die das nicht machen, such dir jemanden aus deinem Bekanntenkreis, der für dich eine Bürgschaft übernimmt.

Die großen Versandhäuser haben auch freie Vertreter, bei denen du bestellen kannst. Das sind Privatleute, die quasi als eine Art Zwischenhändler fungieren, ähnlich wie die Shops. Dafür müsstest du dich in deinem Bekanntenkreis mal umhören, ob es da jemanden gibt.

Und als letzte Möglichkeit frag nen Bekannten, ob er für dich einen Ratenzahlungsvertrag macht, den du dann bezahlst.

weiß wisso es jetzt nicht ging

hier:

Eine Ratenzahlung ist leider nicht möglich

Die Kreditentscheidung erging aufgrund einer Entscheidung i.S.d. § 6a BDSG, also aufgrund einer ausschließlich automatisierten Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die der Bewertung einzelner Persönlichkeitsmerkmale dienen. Wenn Sie mit der Kreditentscheidung nicht einverstanden sind, können Sie Ihren gegenteiligen Standpunkt unter der Telefonnummer (089) 5511 3122 geltend machen.

heißt das ein programm nicht endscheiden darf ob ich ratenkaufen machen kann oder nicht!

0
@GConscience

Ich würde auf jeden Fall gegen die Entscheidung Widerspruch einlegen. Bei dir wird wahrscheinlich eine Sache eingetreten sein, die inzwischen viel kritisiert wird.

Es kommt nämlich immer häufiger vor, dass Ratenzahlungen allein aus dem Grund abgelehnt werden, weil man zum Beispiel in der falschen Gegend wohnt. Zum Beispiel wenn das soziale Umfeld als eher schlecht eingestuft wird oder man in einer wirtschaftlich schlechter gestellten Region lebt. Heutzutage werden leider nicht mehr nur die finanziellen Aspekte geprüft.

Das erste, was du machen könntest, wäre anzurufen und Auskunft darüber verlangen, aufgrund welcher Aspekte genau die Ratenzahlung abgelehnt wurde.

0

also da guck und les ich mal ein bisschen über gesetze und sowas und finde dann das hier. und auch wenn das schon 1 jahr alt ist, so wird sich an der mentalität mancher wohl eher nix geändert haben.

ich finde es echt unverschämt was manche sich hier so raus genommen haben. ihr kennt seine finanziellen verhältnisse nicht, unterstellt aber sofort schulden. nur weil ihr nicht unbedingt einen laptop braucht, weil euer leben anders verläuft als das eines soldaten (der übrigens dem land dient, also auch euch!), der weit weg von zuhause ist (wahrscheinlich im gegenteil zu euch) und evtl. kostengünstig "telefonieren" will oder ähnliches. falls jemand von euch skype oder andere chats kennt. und dann wundert ihr euch, warum ihr da pampige antworten kriegt. holla. das ist ja lächerlich.

übrigens haben früher auch leute in höhlen gelebt, mussten noch briefe und telegramme schicken und computer waren für normale menschen nicht bezahlbar. nur weil früher irgendwas anders war muss man ja wohl nicht selbst wieder zurück in die steinzeit gehen oder ins mittelalter. übrigens wurden früher auch leute mit genehmigung gesteinert, verbrannt und erschossen. also sollten manche vielleicht lieber froh sein, dass sich die zeiten geändert haben. klingt vielleicht krass, aber dieser spruch "womit haben sich soldaten wohl früher beschäftigt" ist doch schwachsinn. am besten kommt noch so ein irak-beispiel oder sowas. der hammer.

genauso wie "find richtig, dass du keine ratenzahlung genehmigt bekommst, stehst ja wohl in der schufa" - hast personenauskunft eingeholt? bist allwissend? es gibt so ein paar mehr gründe keinen kredit oder eine finanzierung zu bekommen. aber schufa ist natürlich immer gleich der einfachste. und offene schulden hat man immer. z.b. wenn man einen handy-vertrag hat und nur 1 sms sendet oder 1 gespräch führt. hat man gleich eine gewisse schuld an den provider, bei dem man ist. und die begleicht man erst nach der nächsten rechnung. gleiches gilt für telefonanschluss zuhause.

und dieser ach so geniale spruch "wenn für dich laptop das wichtigste im leben ist, geh mal zum arzt" kann meines erachtens auch als beleidigend aufgefasst werden und von daher ist die reaktion auf den text gerechtfertigt. war ja in gewisser weise ein angriff auf die person. also mal ganz sinnig. manche von euch halten das bestimmt auch keine 7 tage ohne internet und computer aus, also ist das ja wohl auch völlig unsinnig sowas zu schreiben.

hoffe, ich konnte etwas dazu beitragen, dass manche menschen vielleicht erstmal nachdenken bevor so ein müll geschrieben wird. und wenn nicht, müssen manche sich nicht wundern was für reaktionen ihr geschreibe auslöst.

Schau mal bei Medion......

Was möchtest Du wissen?