Probleme nach Nachbarschafthilfe

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Deine Arbeit endete am Sicherungskasten. Da gibt es keine Haftung für das was der Nachbar anschliessend installiert hat. Für Schäden ab dem Stromkasten ist der verantwortlich, der unsachgemäss die Installation ab dem Sicherungskasten vorgenommen hat. Manche Heimwerker übernehmen sich nun einmal. Wo sind wir denn?

Hat der Elektriker den Sicherungskasten vor oder nach der restlichen Leitungsverlegung durch den Besitzer gemacht?
Hat er es vorher gemacht, ist er nicht für nachträglich geänderte Installationen verantwortlich. Er kann ja nicht wissen, wer oder was nach ihm kommt.
Machte er es danach, ist er für die am Sicherungskasten hängende Installation und insbesondere deren Überprüfung mitverantwortlich.
Gruß DER ELEKTRIKER

Nächste interessante Frage

Wäre es sinnvoll die ausbildung als elektriker abzubrechen um busfahrer oder bahnfahrer zu werden?

Wenn es wirklich Nachbarschaftshilfe gewesen sein sollte, ist das Schwarzarbeitsgesetz nicht anwendbar.

Ganz grob ausgedrückt müssten Schäden immer kausal auf die ausgeführten Arbeiten zurückzuführen sein. (Die Kausälität stellt sich komplexer dar, diese Darstelung führte hier aber nicht weiter.)

Das wird "bei mehreren Köchen an demselben Brei" zumeist Schwierigkeiten bereiten.

Vielelicht führst du Vorwurf und "Beweis" konkreter aus?

wenn man gelernter elektriker ist, dann ist man auch für seine arbeit und eventuelle folgen bei privater nachbarschaftshilfe verantwortlich.

Ergänzung: seit änderung des Gesetzen kann man sogar bei falsch ausgaührter Schwarzarbeit haftbar gemacht werden.

0

Jeder ist für sein Handeln selber verantwortlich. So wie beschrieben endeten die Arbeiten am Sicherungskasten. Gelernter Elektiker hin oder her, es ist schlichtweg grober Unsinn auf eine Frage zu antworten wenn man die Fragestellung nicht verstanden hat.

0

Genau das ist der Grund warum ich immer eine Fachfirma nehme, die haftet bei Schäden immer.

Die Frage war, ob der Elektriker, der seine Arbeit fachlich ausgeführt und beendet hat dafür haftet wenn ein Laie anschliessend die weiten Arbeiten vornimmt.

0

natürlich nicht, da hättest du dir ne firma nehmen und dir eine rechnung austellen lassen müssen...

Was möchtest Du wissen?