Probleme nach dem Geschlechtsverkehr?

3 Antworten

Hey Du.

Lass mal ein großes Blutbild bei deinem Hausarzt machen. Ein großes Blutbild!!! Nicht nur den einfachen Check mit den Grundwerten damit gemeint.

Ein Pilz kann ja auch durch ein bestimmtes Medikament verursacht werden oder meinetwegen durch Fäkalien etc. auch. Blutveränderungen lassen sich nachweisen im großen Blutbild.

Die Salbe "Canifug" ist doch zur Behandlung von "verschiedenen" Pilzinfektionen gedacht. Und es ist nur eine Salbe!!! Wirkt nur auf der Oberfläche. Was ist denn, wenn das Problem im Körper besteht? 

Hier würde ich mal ganz fix nen anderen Arzt aufsuchen, wenn das bei Dir nun schon so lange geht. Von Ursachenfindung hat dein Frauenarzt wohl keinen Schimmer - sorry, daß ich eben bissl krass reagiere, obwohl ich ein Mann bin.

Hast Du Allergien oder irgendetwas in der Richtung? Gibt es sonstige Unverträglichkeiten? Wenn das Problem über ein Jahr schon besteht, würde ich mich nicht mehr mit ner Salbe abspeißen lassen.

---

Beispiel dazu:

Der Hefepilz-Erreger "Candidas Albicans" kommt auf der Haut bei einem gesunden Menschen regulär vor. Glaube bis ca. 30 % auf der Haut ist normal. Im Darm des Menschen kommt dieser Pilz auch vor, sollte aber niemals auf den Wert von maximal 20% dort kommen, drüber schon gar nicht - dann ist das ein heftigster Durchfallerreger. Wissen die Wenigsten.

---

Eine Pilzinfektion im Körper macht sich womöglich zwangsläufig an einer Stelle bemerkbar, wo niemals der Ursprung zu finden sein könnte. Lass Dich umgehend tiefgründig untersuchen bitte. Daß Ärzte mit Antibiotika mittlerweile, gesunderweise bissl vorsichtiger umgehen, ist ja bissl löblich.

Noch ein Beispiel:

Ein 9-jähriger wird nach einem Bienenstich wegen Luftnot behandelt. Allergie auf Bienen und deswegen Stempel drauf. 3 Jahre später kommt der Junge wegen Luftnot ins Krankenhaus, ohne Bienenstich. Notarzt: "Wissen Sie eigentlich, daß ihr Junge langfristig schon schweres Asthma hat?" 

...

Kritik/ Fragen/ Meinungen etc. - sehr gern.

LG

Vielen Dank, also ich hatte auch Canifug Zäpfchen und nach der ersten Anwendung war es ja schon weg und ich hatte garkein Beschwerden, bis die Blasenentzündung kam, danach ging es wieder los! Und ich habe keine Allergien und Unverträglichkeiten... 

0

Vielen Dank für deine Rückmeldung.

Möchte auf keinen Fall irgendwie deinem Arzt was unterstellen, also bitte nicht falsch verstehen. Ich weiß, daß ich ziemlich energisch geschrieben habe, aber mir ging es bei was anderem ähnlich und ich hab dann nicht mehr lockergelassen. Gab dann über meinen Hausarzt einen Facharztwechsel. Bin wegen einer Durchfallerkrankung am Ende beim Hautarzt gelandet, was sicherlich erstmal kurios klingt. Daher ist mir auch bekannt, daß bestimmte Erkrankung von was ganz anderem kommen kann, als es in Erscheinung tritt. Hier wurden dann immer tiefgründig die Blutwerte überprüft auch, um besser ansetzen zu können.

Bei mir war das auch fast verschwunden und kam über was anderes wieder, bis endlich tiefer angesetzt wurde, vor allem auch weil bestimmte Medikamente überhaupt nix gebracht haben, bis ich beim endlich richtigen Arzt war. Daher meine Ausführung dazu.

Das Problem bei Dir auch, ist ja etwas was die Lebensqualität völlig einschränkt und da ich das gewissermaßen nachvollziehen kann, hab ich auch intensiver geschrieben.

Hoffe, ok für Dich soweit erstmal.

LG

0

Wenn ihr Kondome benutzt, kann es vielleicht eine Latex Allergie sein, durch die die Haut gereizt wird ubd schbell ein pilz entsteht.
Wenn ihr keine Kondome benutzt solltet ihr das vielleicht mal machen, weil sich Bakterien etc. schnell übertragen.

Ist dein freund auch auf eine Pilzinfektion behandelt worden?

ja er hat keine bescheiden mehr und hat sich 2 Wochen behandelt

0

Unangenehmer Schmerz beim befriedigen?

Hallo,

Ich bin 16 und habe oft Probleme mit meiner Blase. Oft habe ich das Gefühl einer blasenentzündung obwohl der Arzt sagt das es keine ist. Meist bekomme ich die Schmerzen mit einem wärme Kissen weg.

Mir ist jetzt aufgefallen das wenn ich mich Finger oder mir etwas unten reinstecke es schmerzt ( wie bei einer Blasenentzündung). Große Gegenstände bekomme ich auch gar nicht erst rein. Ich entspanne mich dabei immer und lasse mir viel Zeit... auch mit Gleitgel wird es nicht besser. Es ist nicht mein Jungfernhäutchen das ist schon gerissen. Wenn ich mich über die Klitoris befriedige ist alles ganz normal und angenehm.

Sex hätte ich noch keinen aber ich habe Angst das ich da genau den gleichen Schmerz empfinde.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen und sollte ich mal einen Arzt aufsuchen?

...zur Frage

Juckreiz im Intimbereich und Schmerzen beim Wasserlassen. Wann zum Arzt?

Ich hab seit ca. einer Woche einen leichten Juckreiz im Scheideneingang. Dachte sofort es wäre ein Pilz, da ich schon zweimal einen hatte und hab mir deswegen in der Apotheke Canesten geholt. Hat nicht geholfen und seit gestern habe ich auch noch Schmerzen beim Wasserlassen. Habe heute morgen beim FA einen Termin gemacht, allerdings erst in einer Woche, da ich übermorgen meine Tage kriege. Jetzt meine Frage, reicht das aus solange ich die Symptome „ertrage“ oder kann es in der Zeit zu schlimmeren folgen kommen? Frage mich auch immer noch, ob es ein Pilz ist oder nicht. Mache mir langsam Sorgen.

...zur Frage

Nach 3 tägiger Anwendung von canifug wieder sex?

Hey,

Habe heute canifug bekommen, wo mir gesagt wurde, das ich 3 Tage lang die zäpfchen nehmen muss, sowie 2 mal täglich eincremen. Jedoch soll ich so lange eincremen bis die tube leer ist, was ich dementsprechend auch machen werde. Trotzdem meine Frage, wäre nach der Anwendung der Zäpfchen wieder Geschlechtsverkehr ungeschützt möglich? Der Arzt hat gesagt ich muss meinen freund nur mit behandeln falls er Symptome aufweist, sonst nicht, da sich Männer nur sehr selten anstecken.

Danke im voraus.

...zur Frage

Seit einem Jahr Schmerzen benm Geschlechtsverkehr?

Vor einem Jahr habe ich mich von meinem Freund getrennt, da er mir fremdgegangen ist, weshalb ich mitunter in der Beziehung (BZ) regelmäßig Pilzinfektionen und Blasenentzündungen bekommen habe, welche aber durch Behandlung wieder weggingen. Die Pilzinfektionen/Blasenentzündung in der BZ waren die Hölle, keine Kontrolle mehr über meine Blase und musste ständig auf Toilette, ebenso war mir immer kalt und bei der Pilzinfektion hatte ich höllischen Juckreiz und brennende Schmerzen beim Geschlechtsverkehr. Als ich mich von ihm getrennt habe, hatte ich ebenfalls wieder eine Pilzinfektion und mein Frauenarzt (FA) verschrieb mir das was immer geholfen hat. Leider ist es bei mir so, dass ich es fast nie gemerkt habe, wenn ich eine Pilzinfektion hatte, sondern nur, wenn ich mit meinen Ex Freund geschlafen habe, weil ich dann brennende Schmerzen hatte. So wusste ich, wenn die Pilzinfektion wieder da war oder nach Behandlung weg war. Nun denn habe ich ganz normal das verschriebene Mittel eingenommen, doch ich hatte nach längerer Zeit das Gefühl, dass es nicht ganz weg sei, jedoch hat mein FA nichts gefunden. Als ich dann zum ersten Mal mit jemand neues geschlafen habe, hatte ich höllische Schmerzen, (nicht solche Schmerzen die ich in der alten BZ hatte, also brennende Schmerzen) ein Druckgefühl, als ob ich gleich vor Schmerzen explodieren würde, weil ich es nicht mehr aushalte, ebenso bin ich immer eingerissen und habe geblutet. So bin ich wieder zu meinem FA gegangen und hatte eine Blasenentzündung und Pilzinfektion. Nach der Behandlung geschah aber genau das gleiche wieder, wenn ich versucht habe mit jemanden zu schlafen (Schmerzen, Druckgefühl, Einriss.., danach FA Besuch und wieder die gleiche Diagnose). Bin dann auch nach der Behandlung zum FA gegangen und habe mich untersuchen lassen, nach seinen Aussagen, könne er nichts mehr finden. Eine Zeit lang nach der Behandlung habe ich eigentlich auch nichts mehr gemerkt, doch einige Zeit später kommt immer wieder das Gefühl, als ob ich etwas habe. Als ich vor ein paar Wochen das letzte Mal mit jemanden geschlafen habe, hatte ich die gleichen Probleme. So bin ich vor ein paar Tagen wieder zu meinem FA und habe wieder die gleiche Diagnose bekommen.

Ich habe auch nie solche Probleme, dass ich nicht feucht genug bin oder das ich nicht in Stimmung bin. Auch wenn ich weiß, dass es bei einem neuen Versuch wieder zu Schmerzen kommen kann, versuche ich mich nicht davon runter kriegen zu lassen und probiere es. Ich habe einfach das Gefühl, dass ich etwas habe seitdem ich von meinem Ex Freund getrennt bin, was ich nicht mehr weg bekomme. Ach so und habe ebenso schon einen Test auf Chlamydien gemacht und bin gegen Gebärmutterhalskrebs geimpft. 

Ich habe wirklich Angst, dass ich nie wieder normalen Geschlechtsverkehr haben kann, bzw. dass ich nie mehr eine normale Beziehung führen kann, weil ich immer diese Schmerzen habe. 

Kennt jemand die Probleme und weiß weiter??

...zur Frage

Wie viel Tage nach Blasenentzündung mit dem Sex warten?

Hallo,

Ich habe jetzt seit zwei Tagen eine leichte Blasenentzündung und bin heute damit zum Arzt, der mir ein Antibiotikum (Fosfomycin) verschrieben hat, das ich auch direkt eingenommen habe. Nun zu meiner Frage: wie viel Tage muss ich bin zum nächsten Sex warten, ohne meinen Freund anzustecken?

Lg

...zur Frage

Schonwieder blasenentzündung

Hallo ich weis wirklich nicht mehr weiter. Seitdem ich sex mit meinem Freund habe und er in mich reinspritzt habe ich jetzt zum 5. mal eine blasenentzündung. Wir haben seit 6 Monaten sex. Und er spritzt erst seit 4-5 Monaten in mich. Was kann das sein ? Ich habe auch Angst dass ich iwie einen Pilz bekomme weil bei mir brennt es unten überall. Ich habe im Internet gelesen dass es bei einem Pilz auch brennt und deswegen bin ich jetzt irgendwie beunruhigt. Stimmt mit mir irgendwas nicht weil ich das so oft bekomme? Wäre wirklich nett wenn ihr das ernst nehmt. Er ist mein erster sexpartner also hab ich noch keine Erfahrung ob ich das bei anderen nicht bekommen würde oder sowas. Und jetzt bitte keine unnötigen Kommentare weil ich es ernst meine. Lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?