Probleme mit verbrennungsmotor

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Falsche Kolbenringe, falsche ölsorte, zuwenig Öl, zu mageres Gemisch mit Überhitzung. Aber wieso bei 2- und 4-taktmotor? Wechselst Du den Motor immer?

Nee, das eine is ein Oldtimer Moped (Baujahr 1973) mit 1:25 Öl-Benzin Gemisch, und das andere ein Rasenmäher. Aber das gleiche Problem,... Ölstand beim Rasenmäher is auch in Ordnung,... wie stell ich das denn fest, ob das es falsche Öl is?? Öl is doch Öl, oder nicht (also das es Unterschiede gibt weiß ich schon, aber bei nem Benzinmotor is doch 10W40 nie verkehrt, oder??) Ob die Kolbenringe falsch sind, kann ich nicht sagen, denk aber eher nicht, da dieses Moped schon ewig in meinem Besitz ist, und dieses vorher Problemlos gefahren ist. Und der Rasenmäher eigentlich auch, allerdings is der ca. Bj. 2000

0
@DerGubi

Und bei Beiden kommt es seit kurzem zu den gleichen problemen? komisch. Für den 2-Takter mit Gemischtschmierung 2-TAkt Öl, aber das weisst Du ja bestimmt. Und 10 W 40 als Motoröl für 4-Takter passt schon. Vielleicht ist die Tankentlüftung verstopft, und der motor stirbt aus Spritmangel ab. Und wenn Du eine Weile wartest, hat sich der Unterdruck wieder etwas angepasst, und er lkäuft wieder eine Weile. Zischt es, wenn Du nach dem Absterben den Tankdeckel öffnest?

0
@holgerholger

Nööö, es zischt nicht, beim Rasenmäher erkenne ich ja auch, das sich die Starterschnur keinen Milimeter bewegt, und bei dem Moped kann ich ja nicht mehr durchdrehen. Das mit dem Moped is schon länger, und ich dachte mir, das ich das mal anscheun werde, wenn ich Zeit habe, als nun aber auch noch der Rasenmäher so anfing,... machte ich mir Sorgen,... Das mit dem 2 Takteröl is mir schon klar, ich misch das auch nicht selbst, sondern kauf das an der Tanke ;) Ich glaub,... ohne Zerlegen komm ich da sowieso nicht drauf,...

0

Was möchtest Du wissen?