Probleme mit türkischen Mitschülern auf dem Schulhof, was soll ich machen?

8 Antworten

Welche Klasse bist du gerade? Da hilft eigentlich nur ein Schulwechsel. Und merke dir eines. Wenn du in einer neuen Klasse bist und von vorne anfängst, erzähle NICHTS von dir und deinem Privatleben. Du kannst dich zwar bei Gesprächen öffnen aber erzähle so wenig wie möglich. Ich habe das auch in meiner Schul- und Studienzeit gemacht wie ich am Anfang eine Klasse noch nicht kannte.

Beispielsweise weil wir schon bei Nationalitäten sind, habe ich verschwiegen, dass ich zum Teil Russe bin, weil Russen in Österreich nicht so gerne gesehen sind ;) . Ich verstehe nicht warum sich nicht Kurden und Türken vertragen können. Bei den Österreichern und Deutschen geht es doch auch. Warum kann die Türkei den Kurden nicht einfach ein kleines Stück Land geben um ihre Ruhe zu haben? Dann wäre jedem geholfen.

Ich finde nicht dass sie die schule wechseln sollte weil wer weiss ob es dann auf der neuen schule auch solche dummen kinder gibt. Sie sollte zum Direktor damit DIESE LEUTE die schule wechseln und nicht SIE. Ist meine meinung:)

0

Mir erscheint deine Geschichte arg konstruiert und einfach aufgrund der Ereignisse der letzten Tage zusammengebastelt. Da Erdogan viele unliebsame Journalisten einfach als PKK-Spione deklariert, wirst du jetzt auch plötzlich so genannt. Und wieso sollten sie dich "Judenhund" und "Judendiener" nennen?

Der Fragesteller hat sich heute erst angemeldet. Das klingt alles nach Fake News.

2
@blackforestlady

Würde ich nicht sagen, dass der TE trollt. Es gibt auch tatsächlich Mobbing wegen der Nationalität. Sogar Lehrer machen das, weil ich mich noch an einem Fall erinnern kann, wo ein rassistischer Deutschlehrer einer Schule eine gebürtige Polin immer negativ in den Schularbeiten beurteilt hatte. Danach stellte sich heraus, dass sie die 5er nicht verdient hatte.

0
@Knoerf

Dass es das gibt möchte ich nicht bestreiten. Die Geschichte hier erscheint mir trotzdem unglaubwürdig.

0

Kappier ich auch nicht Kurden haben nichts mit Juden zu tun 

1
@TurkishModel

ich muss euch sagen, dass mich die geschichte nicht überrascht. "Jude" wird häufig als Beleidigung verwendet, vor allem von unreifen Teenies die keine Ahnung von moral haben.

0

Normalerweise sind die Türken nicht so. Eine Schande! Ich kenne viele Türken die sich mit Kurden verstehen,die behaupten sogar sie seien Brüder-> Kurden und Türken sind Brüder solche Sprüche hört man eben. Die Leute sind eben noch Kinder die noch Keine Ahnung davon haben.
Wenn Sie dich wegen deiner Herkunft fertig machen,dann sollst du es denen Klar machen,dass du nichts von der Terrororganisation PKK nicht hält's beziehungsweise distanzierst. Kannst ja Fakten bringen,dass du ein stolzer Kurde bist und deine Heimatland "Türkei" (Im Osten der Türkei wo Kurden leben) Der Ministerpräsident und viele zahlreiche Politiker haben zahlreiche Kurdische Wurzel. Finanzminister,Ministerpräsident und weiter zahlreiche Kurden  führen zurzeit die Türkei!  Ich habe mich mit diesen Themen umfangreiche informiert.

Also ich würde nie eselficker brüder nenne,was gibt dir das recht eigentlich für die türken zu sprechen.

0

Was möchtest Du wissen?