Probleme mit Talkline bzw jetzt Mobilcom -Debitel, Ratenzahlung wurde abgelehnt, Hilfe?

2 Antworten

Wofür und wieviel sollst du zahlen?

Kommuniziere nur nachbeisbar schriftlich mit denen - am besten per Fax mit Sendebericht.

Handyrechnung die durch einen Internetvirus entstanden ist.. + normale Rechnung und Mahngebühren 446,11€. Habe leider kein Fax.

schlechte Erfahrungen mit Mobilcom-Debitel

Hallo! Vor einiger Zeit erhielt ich mit der Lieferung eines Electronicversands einen "Gutschein" von "Talkline". Scheinbar ein super Angebot: 2 Handys und ein Flachbild-TV als Werbegeschenk, je Mobilfunkvertrag (24 Monate) 50,00 € Geschrächsguthaben und je 15 Freiminuten und 15 Frei-SMS im Monat. Keine Versandkosten - keine Anschlussgebühr - kein Mindestumsatz. Die erste Rechnung war nur 55 Cent zu hoch - dafür lohnte sich kein Breif. Die nächste Rechnung war dann um satte 77 € zu hoch. Kurzum: Talkline (offenbar eine Debitel Tochter) berechnete Monat für Monat zu viel. Also habe ich die Einzugsermächtigung wiederrufen und manuell den tatsächlich anfallenden Rechnungsbetrag überweisen. Nun kündigt Mobilcom-Debitel die Verträge fristlost und fordert Schadsensersatz in Höhe der nicht erhaltenen Grundgebühr. Da ich dieses Verhalten für gezielten Betrug halte interessiert mich natürlich, ob noch mehr Kunden von MD gleiche oder ähnliche Erfahrungen gemacht haben. Wenn ja, sollte man mal über eine Strafanzeige wegen gewerbsmäßigen Betruges nachdenken!

...zur Frage

Talkline - ständig falsche Rechnungsbeträge

Hallo,

ich habe bei Ebay einen Duo-Handyvertrag abgeschlossen. Eigentlich bei Debitel, aber mein Vertragspartner war dann plötzlich Talkline (Tochterfirma?).

Seit August letzten Jahres bekomme ich ständig falsche Rechnungsbeträge.

Die SIM-Karten sind in keinem Handy und werden nicht benutzt, können demnach keine Kosten verursachen. Alle Zusatzverträge, die Talkline "freundlicherweise" gegen Entgelt zur Verfügung stellt, habe ich sofort zu Vertragsbeginn gekündigt. Dafür habe ich auch eine Bestätigung.

Meine monatlichen Kosten sollten sich also auf 2x9,90, also 19,80 Euro monatlich belaufen. Nun bekam ich schon mehrmals Lastschriften iHv. jenseits der 80 Euro, die mir kein Talkline-MA erklären konnte. Auf meine Forderung eines Einzelverbindungsnachweises wurde nicht reagiert. Ich habe daraufhin dem rechnungsbetrag widersprochen, diesen zurückgebucht und Talkline geschrieben (Einschreiben m. Rückschein), dass ich gerne bereit bin, meinen Zahlungen nachzukommen, sofern mir eine nachvollziehbare Rechnung zugesandt wird.

Funkstille.

Nun kam ich Post von einem Bayrisch Inkassodienst, die irgendwas um die 800 Euro inkl. Inkassogebühren forderten, sowie der fristlosen Kündigung des Vertrages (halleluja!). Diesen habe ich vollumfänglich widersprochen. Zeitgleich habe ich Talkline angeboten, die 12 Monate Grundgebühr + eine Pauschale von 75 Euro Entschädigung zu zahlen (rund 312 Euro).

Bisher wieder Funkstille.

Ich habe im Internet gesehen, dass viele Probleme mit falschen Rechnungen von Talkline haben. Was kann ich noch tun und was habe ich zu befürchten?

...zur Frage

Mobilcom-Debitel Roaming für unter 21 jährige?

Meine Tochter (18) hat bei Saturn einen Mobilcom-Debitel Vertrag für eine Handynummer abgeschlossen. Ich kann bezeugen, daß Sie nicht darauf hingewiesen wurde, daß sie mit Mobilcom-Debitel bis sie 21 Jahre als ist weder internationale Telefonnummern erreichen kann (nicht einmal SMS), noch das Handy im Ausland nutzen kann. Die bei Saturn ausliegenden Brochuren "Telefonieren im Ausland" weisen auch mit keinem Wort auf diese Einschränkungen für Nutzer unter 21 Jahren hin. Sie ist Leistungssportlerin und reist für Ihr Uniteam viel zu Tunieren im Ausland, wo das Handy dann nutzlos wird.

Mobilcom-Debitel ist schwer zu erreichen und absolut nicht hilfreich. Auf mein Schreiben gab es keine Reaktion seitens dieses Unternehmens. Es scheint schwer die unfreundliche Mobilcom-Debitel dazu zu bewegen, diese Sperren aufzuheben.

Wie kommt Sie aus diesem Vertrag am einfachsten wieder raus? Hat es schon mal jemand geschafft Mobilcom-Debitel dazu zu bewegen auf seine Kunden zu hören und wie?

...zur Frage

Abzocke? Mobilcom Debitel

Debitel verweigert mir eine Ratenzahlung und will in inerhalb von 5 Tagen 305€ von mir haben oder das Mahnverfahren wird eingeleitet. Der o.g. Bertag beinhaltet zwei offene Rechnungsbeträge+Grundgebühr. Ich habe ihn gekündigt und Deppitel setzte das Laufzeitende 31.08.2012. Mit der Bedründung, ich habe ein Handy erhalten (2009), dass mich somit 2 weitere Jahre bindet, ich solle das Kleingedruckte lesen. Ich wollte eine Ratenzahlung. Debitel verlangte 90€ monatlich. Ich bin Harz 4 Empfänger und alleinerziehende Mutter, denn Betrag kann ich nicht leisten. War ihnen egal. Ich zeigte mich zahlungswillig und überwies immer wieder kleinere Bertäge, um von den hohen Rechnungen ansatzweise runter zu kommen. Letzte Woche flatterte die letzte Mahnung ins Haus, bei Rückfrage hieß es: Keine Ratenzahlung mehr möglich, in 5 Tagen 305€ überweisen oder gerichtliches Mahnverfahren wird eingeleitet. Ist das so rechtens?! Wie soll ich weiter vorgehen und welche zusätzlichen Kosten entstehen bei Inkasso? Was ist beinhaltet eine Vorfälligkeitsentschädigung?

...zur Frage

mobilcom debitel problem

Hi ich habe folgendes problem.

ich hatte es finanziel gesehen ziemlich schwer in letzter zeit und konnte daher 2 monate nicht zahlen dadurch das ich auch keinen strom und keine wohnung hatte musst ich natürlich viel telefonieren und so stieg die rechnung für 2 monate auf 350 euro.

ich habe angerufen und gefragt ob eine ratenzahlung möglich ist. dies wurde mit ja beantowrtet dann kam noch ein tipp ich solle aufpassen das das geld abgebucht werden kann denn wenn einmal ne rücklastschrift kommt ist meine karte gesperrt. dann sagte ich das ist ja klar. und ich wurde weitergeleitet an die abteilung. dort habe ich die ratenzahlung vereinbart 6 monate 60 euro + 40 euro grundgebühr. dannach wurde mir gesagt das mein handy für ausgehende dienste gesperrt ist. solange der betrag noch offen ist. ich bin mehr als entäuscht. immerhin zahle ich trotzdem die grundgebühr. wo auch internet und co mit bei ist. ich habe den support angeschrieben aber das dauert ja ewig also wollte ich nachfragen opb das rechtens ist das die mich trotz ratenzahlung und grundgebühr sperren das ist doch reine abzocke theoretisch könnte ich mein handy jetzt 6 monate ausmachen.

wäre dankbare für tipps

...zur Frage

rechnung von mobilcom debitel

mobilcom-debitel hatte versucht meine rechnung einzuziehen, nur blöderweise war mein konto nicht gedeckt, hatte bis zum 11. zeit die rechnung zu überweisen, nur blöderweise kam mein geld erst heute am 19. sodass ich heute erst überwiesen hab ( am überweisungsterminal der sparkasse. simkarte wurde gestern früh um8 teilgesperrt für abgehende anrufe und sms.

wie lang wird es nun dauern bis es wieder freigeschalten wird?? seitens mobilcom hab ich noch keine rückantwort auf meine anfrage via kontaktformular bei mobilcom

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?