Probleme mit PC - Bildschirm wird schwarz

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo Kitara,

Ich weiß nicht wie du Dich PC technisch auskennst, aber nach deiner Beschreibung würde ich darauf tippen dass die Grafikkarte defekt, der Arbeitsspeicher(RAM) defekt ist, oder die Festplatte heiß läuft.

Letzteres kann eigentlich eher nicht sein, wenn der PC schon beim hochfahren neu startet. Falls du Dich mit Hardware auskennst kann ich dir mal empfehlen falls du zwei Arbeitsspeicher eingebaut hast den einen zu entfernen und versuchen den PC hochzufahren, und danach das gleiche mit dem anderen Arbeitsspeicher zu tun.

Falls sich da nichts ändert, könntest du (falls du eine Ersatzgrafikkarte hast) diese auch einmal austauschen.

Das gleiche kann man natürlich auch mit der Festplatte machen. Was eher auf Punkt 1) zutrifft, was du beschreibst. Außer du benutzt unter Punkt 1) Grafikanwendungen wie Computerspiele usw. und nur dann stürzt der PC ab, dann ist es wohl doch die Grafikkarte.

Das ist zumindest die leichteste Möglichkeit herauszufinden welches Teil in der Hardware defekt ist.

Ich bin zwar kein Techniker, habe allerdings schon häufig PCs zusammengebaut und auch repariert, meiner Erfahrung nach Tritt das Problem dass du beschreibst oft bei günstigen "fertig Computern" auf, wie zum Beispiel A L D I -PCs usw. bei diesen Computern werden oft Komponenten verwendet die fast schon B-Ware sind. Und durch die Qualitätsprüfung bei den großen Firmen fallen. Bei diesen Teilen ist es üblich das sie nach 2-3 Jahren ihren Geist aufgeben.

Ich glaube zwar nicht dass ich dir wirklich helfen konnte, aber ich wünsche viel Erfolg! :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kitara
05.03.2014, 10:21

lach nein, ich habe befürchtet, dass mir keiner so recht weiterhelfen kann, da es scheinbar viel zu viele Möglichkeiten gibt, woran es liegen könnte....

Von Technik habe ich leider so gar keine Ahnung, zum Glück kann aber mein Vater etwas mit euren Beschreibungen anfangen ;-)

Also der Rechner ist von 2009 und ich habe ihn mir bei Alternate zusammenbauen lassen. Folgende Komponenten sind verbaut:

Zota 512 D3 GF9800GT AMP! R (Grafikkarte glaub ich)

MSI DIGI VOX DUO -t USB2

MS WIN XP Pro 64b SP2 1pk ML SB

AMD X4 GP9650 AM2+ 2300 BOX4000 4MB

Enermax Liberty 500W ATX2

Enermax Chakra BS 25cm Fan ATX

GiBy GA-MA790GP-DS4H AMD780GX F RGVSA

WD 640GB SAT2 WD6400AAKS

D2 4GB 800-555 K2KHX

LG DH-16NS 16xSA BI B

Keine Ahnung, was dasalles zu bedeuten hat ;-)

Grafikkarte habe ich nur bedingt getestet. Kurz bevor die Probleme auftauchten haben wir eine alte weggeschmissen, die man zum Test hätte einbauen können :-( Haben aber versucht ihn ohne die Grafikkarte zu starten, da zeigte er die selben Probleme.

0

Hallo ein ähnliches Problem hatte ich auch mal.Bei mir lag es am Netzteil ,der Rechner wurde zu heiß und fuhr zur Sicherheit runter,nach kurzer Zeit klappte das wieder aber immer nur für ne kurze Zeit.Nach einbau eines neuen stärkeren Netzteils war das Problem beseitigt.Man sollte mindestens ein Netzteil von 500 Watt verwenden.Es gibt aber auch noch 2 weitere Möglichkeiten für so eine Fehlerbeschreibung,erstens ein Problem mit dem Speicher oder der Grafikkarte,hoffe ich konnte helfen,wäre schön zu erfahren ob es wieder klapt.rambosoft@yahoo.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kitara
05.03.2014, 10:05

werde berichten, wenn ich ihn wieder zum Laufen gebracht habe :)

Ich hab ja von Technik so gaaaar keine Ahnung....aber zu heiß schließe ich mal aus, weil er fährt ja gar nicht hoch, da kann ja nix heiß sein. Es sei denn durch entstandene Hitze wurde bereits irgendeine Komponente beschädigt....?!

Speicher = Festplatte ? Oder meinst du den internen Speicher oder wie das heißt ?

Tja....Grafikkarte könnte es natürlich gut sein....als ich sie reinigte war sie schon extrem verschmockt...möglich, dass sie mal überhitzt war und nen Schaden wegbekommen hat.

Merkwürdig ist nur, dass der Rechner halt an manchen Tagen einwandfrei läuft....

0

Da ist ein guter Rat schwierig. Als erstes überprüfe sämtliche Kabel im und am PC auf festen sitz. Dann ist die Frage ob das Netzteil ausreichend Saft liefert. Eventuell läuft es am Limit und ist überfordert. Dabei kommt es auf die verwendete Hardware an. Prozessor, Grafikkarte usw. Hier wären entsprechende Angaben nötig. Also welcher Prozessor, Grafikkarte und Netzteil sind die wichtigsten Angaben. Piepst der Rechner wenn er nicht startet? Wenn ja wie oft? Hast du mehrere Arbeitsspeicher (Ramriegel) verbaut. Du könntest diese einfach testen, sofern du mehrere verbaut hast, indem du jeweils einen oder zwei raus nimmst und schaust was passiert. Ist der PC vielleicht übertaktet, dann setzte die Einstellungen im Bios zurück. Du siehst, es gibt viele Möglichkeiten und noch mehr. Wenn du eine dezidierte Grafikkarte eingebaut hast würde ich diese auch mal entfernen. Da hilft allgemein nur viel ausprobieren, um die mögliche Fehlerquelle ein zu kreisen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kitara
05.03.2014, 10:24

Naja, warum sollte das Netzteil plötzlich keinen Saft mehr liefern ? Ich habe nix am PC verändert und er lief ja immer einwandfrei und zwischendurch läuft er auch einwandfrei....

Unten habe ich mal die Komponenten aufgeschrieben, die verbaut sind. Was genau die bedeuten, keine Ahnung ;-)

0

Hi Kitara,

ich zitiere aus meiner Antwort vom Januar:

Fachmann suchen - wenn es nicht an Überhitzung liegt, hast Du kaum eine Chance, den Fehler zu finden und zu beheben. Je nach Alter des PC könnte auch ein Neukauf die kostengünstigere Lösung sein.

Um Software-Fehler auszuschließen: Boote ein Live-Linux von einer DVD, und spiele damit etwas herum. Ggf. ein Programm laufen lassen, das CPU oder GPU stark belastet.

Mehr kann ich zu den geschilderten Symptomen nicht sagen. Außer dass ich damals Dein "Hochfahren" falsch interpretiert hatte - wenn Du damit den Punkt mit "Windows wird gestartet" meinst (das ist nicht der Anfang, sondern die Mitte des Hochfahrens), kommt absolut jede Fehlerquelle, einschließlich Software, in Betracht :-(

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf dem Mainboard könntest du mal schauen, ob ein oder mehrere Transitoren aufgebläht sind. so wie hier: http://www.nickles.de/user/images/211232/!!!elkos2.jpg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kitara
05.03.2014, 10:22

Ähm was soll das denn bedeuten ? Den Link kann ich leider nicht öffnen

0

Ich bin zwar kein Fachmann dieses Gebietes, aber bin dennoch sehr interessiert an sowas.

Für sieht es so aus, als würde es mehrere Faktoren geben, die dafür verantwortlich sein könnten.

  1. Deine Festplatte hat einen weg
  2. Dein Mainboard hat einen defekt, einen Wackelkontakt oder etwas ähnliches.

Allerdings ist sowas mit einer Ferndiagnose sehr schwer festzustellen, also kann man sich nicht sicher sein ob es wirklich eines der beiden ist. Klingt aber ziemlich stark danach.

Hast du vielleicht eine Ersatzfestplatte rumliegen? Wo du ( falls vorhanden ) Windows draufziehen könntest um zu testen ob das funktioniert?

Ich hoffe ich konnte helfen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kitara
05.03.2014, 10:27

Ja, als ich mein Problem hier das erste Mal schilderte, wurde auch der Verdacht "Festplatte" geäußert. Daraufhin habe ich mir gleich eine neue bestellt. Nicht auszudenken, wenn all meine Daten weg wären....

Mainboard....ist das nicht der Tod für jeden PC ? Oder ist das relativ problemlos und kostengering auszutauschen ?

0

Was möchtest Du wissen?