Probleme mit Paypal-Helft mir bitte?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also ich oder eher meine Mutter hat sich ein Paypal Konto gemacht und es gab von anfang an Probleme.

Mit Sicherheit hattest du nicht genug Geld auf Deinem Bankkonto und die Abbuchung von Paypal wurde von der Bank zurückgewiesen. Schülenkonten dürfen nicht überzogen werden.

Schau in Deinem Bankkonto nach, dann erschliesst sich Dir die Rückbuchung.

Dass es von Anfang an Probleme mit dem Paypalkonto gab, ist sehr leicht erklärbar. Entweder tätigt Deine Mutter die Käufe und Zahlungen oder es findet nichts statt.

Entsprechend den Paypal Nutzungsbedingungen darfst Du kein Paypal-Konto haben und Deine Mutter darf es Dir nicht zur Verfügung stellen:

https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/useragreement-full?locale.x=de_DE#int_2

Du kannst fürderhin damit rechnen, dass das Paypal-Konto nur noch mit der Angabe einer Kreditkartennummer genutzt werden kann. Auch kann Paypal als Bank die Vorlage des Ausweis des Kontoinhabers verlangen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von haikoko
07.03.2016, 17:19

Danke für den Stern.

0

Da hilft wirklich nur ein Anruf bei Paypal. Denn eine geplatzte Lastschrift kostet nochmal 5 Euro extra. Wenn Du der Meinung warst, dass genug geld auf dem bei PayPal hinterlegtem Konto war, musst Du das persönlich klären.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du dein Bankkonto bestätigt? Mit den 2 kleinen Beträgen die dir PayPal überweist?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schatzilein99
05.12.2015, 18:58

Ja müsste aber da war nur ein Betrag und halt dieser Code den ich eingeben musste. Aufjedenfall steht auf der Startseite bestätigt.

0

Dann war wohl doch nicht genung Geld auf der Bank. Vieleicht kamen noch zusatzkosten hinzu wie z.b viel zu hohe versandkosten, häufig bei Ebay.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?