probleme mit p konto bei sparkasse WICHTIG

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

hi,also ich kann dir da auch nur eines sagen,da ich auch ein P-Konto bei der sparkasse hab,sprech ich da aus erfahrung.......dieses P-Konto wurde ja als Pfändunsschutz für wenigverdiener (hört sich besser an als harz4^^) eingeführt,früher hatte man da keinen schutz wenn man mal schulden hatte,und das konto gefändet wurde,heute ist das eben so,das man bis zu einer gewissen Freigrenze an Geldbetrag,also Freibetrag,den man nutzen kann,ohne das jemand das Geld pfänden kann,ich glaub sind 1500 euro oder so ähnlich,weiss es jetzt nicht genau,aber jetzt kommts.....alles was drüber geht innerhalb eines Monats ,ist zur Pfändung freigegeben,egal ob es Sozialleistungen,Rente,oder ein Geschenk der Oma ist,das ist vollkommen egal,alles was drübergeht ist WEG!!!,weil man im normal eigendlich nie über diese Grenze kommt,hat man diese Freibetrags-grenze ja erhöht,die war man niedriger,ich glaub 900 euro waren das,und man kahm ja immer erst nach 14 Tagen ans geld,weil erst die Gläubiger bedient werden mussten,heute ist es ja so,das man immer ans geld kommt,solange eben die Freibetragssumme nicht überschritten wird,..achja auch wenns überschritten ist,alles bis zur Freibetragsgrenze steht ihnen zu und muss ausbezahlt werden,nur was drüber geht,wird einbehalten,wenn sie Pfändungen auf dem Konto laufen haben,werden die damit bedient!!! so ich hoffe das es ein we nig hilfreich war^^

hahah :D ja stimmt aber es ist ja niht weg...also die sagten halt das wird bearbeitet ne... und es ist halt einfach nur dumm,wenn jder einem was anderes erzählt von den... aber ich weis bescheid^^ danke lg

0

Ich versteh nicht, warum du sauer auf die Sparkasse bist. Was können die dafür, dass du eine Pfändung auf dem Konto hast, oder dass die ARGE dir wegen einer Falschberechnung was nachzahlt? Bei einem P-Konto ist die Sparkasse bei der Bearbeitung an gesetzliche Vorgaben gebunden, da können die nicht "mal so eben" selbst bestimmen was sie auszahlen. Also ist warten angesagt, bis die richtigen Papiere dafür beim richten Sachbearbeiter landen, per Hauspost ist das meist am nächsten Tag der Fall. Ansonsten wäre es ja auch noch eine Möglichkeit mit dem Pfändungsgläubiger eine Ratenzahlung zu vereinbaren. Dann wird die Pfändung meist ruhend gestellt und du hast keine Probleme mehr mit deinem Zahlungsverkehr.

ja das stimmt natürlich auch....ich bin ja nur ein wenig angenervt langsam weil die mich ständig nur hinn und her schicken....immer wird mir was anderes erzählt,und das kanns ja jetzt auch nicht sein ne...deine letzten sätze werde ich befolgen....damit hast du ja recht lg und danke trotzdem

0

Was möchtest Du wissen?