Probleme mit OpenGl 2.1

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Was liest du dir denn für einen Krams durch?! Auf Wikipedia ist nachzulesen, dass die AMD Radeon HD4650 OpenGL 3.3 unterstützt. Ich würde die uralte GeForce auf jeden Fall wieder ausbauen und die weitaus neuere und leistungsfähigere Radeon einbauen.

Du wirst höchstwahrscheinlich einen Softwarefehler und keinen Hardwarefehler haben. Genaueres kann ich dazu nicht sagen, da ich das genannte Spiel nicht besitze.

gegenfrage: was liest du dir denn durch? also wikipedia ist echt nicht der beste anlauf. und für die "uralte geforce" habe ich übrigens einen super treiber gefunden, der funktioniert, und das spiel mittlerweile auch. das habe ich bei der radeon nicht hinbekommen, und da will man mir selbst auf der herstellerseite kostenpflichtige treiber-update-programme aufs auge drücken, im gegensatz zu geforce... aber danke für deinen konstruktiven rat, die punkte dafür hast du jedenfalls nicht verdient.

0
@Kubique86

Na dann bin ich ja froh, dass das Informatikstudium sich derart gelohnt hat. Besserwisserei von Laien.

0

Leider zeigte mir das Spiel die fehlermeldung, dass opengl 2.1 oder höher notwendig wäre.

stelle sicher eine Grafikkarte mit mindestens OpenGL 2.1 zu besitzen

war aber schon der aktuellste und neuere beta versionen habe ich nicht gefunden. habe dann gelesen, das die GraKa opengl über 1.0 nicht unterstützt (ati radeon hd 4650)

ATI/ AMD Radeon HD 4650 unterstützt sogar OpenGL 3.3 (wie alle Radeon HD 4xxx)

http://de.wikipedia.org/wiki/ATI-Radeon-HD-4000-Serie#Grafikprozessoren

Es liegt am Treiber & evtl. am Spiel !!!

Deinstalliere ALLES von ATI/ AMD (außer SATA & sowas) -> Neustart

-> lösche ATI/ AMD Reste in Programme & Appdata incl. dessen Unterordner, danach CCleaner benutzen (auch Dateien Jünger 24 Stunden löschen lassen -> Eintelleungen -> advanced) incl. dessen Registry-Cleaner

Kontrolliere den Dienst "DCOM server blabla" in "Services.msc" läuft (Start -> ausführen)

installiere ATI/ AMD Catalyst 12.6 für 32 bit windows 7: http://support.amd.com/us/gpudownload/windows/legacy/Pages/legacy-radeonaiw-vista32.aspx

TIPP: bei mir funktioniert auch aktueller Catalyst 12.8 (von Radeon HD 5xxx), obwohl meine Radeon HD 4670 nicht offiziell unterstützt wird ^^

-

Geforce 8400 (langsamer als Radeon HD 4650) unterstützt auch OpenGL 3.3 (aber nur DirectX 10 statt 10.1)

0
@surfenohneende

Erstmal danke für die ausführliche antwort. den treiber deinstalliert und per catalyst den aktuellsten installiert habe ich vorher schon. und wie schon geschrieben, mit der geforce funktioniert es jetzt.

0
@Kubique86

Beachte: die Geforce 8400 ist deutlichl angsamer als ati radeon hd 4650 ggf. via Gerätemanager & Pfad zur INF-Datei im ordner Driver im entpackten Catalyst

0

Was möchtest Du wissen?