Probleme mit niedrigem Blutdruck - welche Medikamente?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Zur Selbsmedikation sollte man nur greifen wenn es sich um harmlose und vorübergehende Beschwerden handelt. Eine chronische Hypotonie sollte auf jeden Fall von einem Arzt behandelt werden. Auch freiverkäufliche Medikamente haben Nebenwirkungen und können mitunter gefährlich werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist ein guter Wert. Ich hatte viele Jahre auch nicht mehr und hatte nie Probleme.

Wichtig ist, Du morgens langsam aufstehst. Viel trinken, Sport treiben. 

Und vorsichtig mit den Selbstmessungen. Hier kann man viel falsch machen. So zeigen z. B. die Geräte für das Handgelenk keine korrekten Werte an und auch eine "Schnellmessung" mit falsch angelegter Manschette - vielleicht noch im Stehen ganz nebenbei - bringt falsche Werte. 

Der Arm muss richtig liegen, die Manschette richtig sitzen und die richtige Grösse haben. Die Messstellw muss auf Herzhöhe sein. Die Person muss auch wichtig sitzen - am besten schon mehrere Minuten vor der Messung ruhig sitzen. Während der Messung sollte nicht gesprochen werden. 

Die Messung am besten wiederholen und auf beiden Seiten durchführen. Für die weitere Messung die Seite mit den höheren Werten bevorzugen. Bei starken Abweichungen auf beiden Seiten ärztlich abklären lassen.

Ich würde Dir eine ärztliche Abklärung empfehlen. Der Blutdruck ist das Eine. Bei einer Abklärung werden aber noch andere Dinge untersucht.

Eine Selbstmedikation ist nicht empfehlenswert. Alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was nennst du einen niedrigen Blutdruck? Welche Werte hast du gemessen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von prokuristen
30.03.2016, 19:40

Ich habe bei meiner Oma am Gerät zweimal gemessen und hatte einmal 100/60  und einmal 110/60

0
Kommentar von Chrissibaer
30.03.2016, 19:49

Das ist doch ein guter Wert! Kein Grund zur Panik ;)

0
Kommentar von Chrissibaer
30.03.2016, 20:06

Also: das ist ein guter Wert! Trinkst du genug? 2-3 Liter täglich! Wenn dir schwindelig ist und du vermutest das es was mit deinem Blutdruck zu tun hast dann geh zu deinem Hausarzt. Fahr in der Zeit kein Auto! 100/60 oder 110/60 ist ein guter Wert! 120/80 ist kein normwert! Dies ist ein Richtwert für Erwachsene. Es ist nicht gut für nicht Mediziner im Internet nach zu schauen was sie evt. haben oder nicht haben... Geh zu Deinem Hausarzt und lasse dich beraten. Aber jetzt mach dir keine Gedanken wegen dem Blutdruck! Und ausserdem: Elektronische RR-Geräte sind sehr ungenau! Die Manschette falsch angelegt oder sich bewegen oder sprechen kann den Wert verändern. Lass dich vom Hausarzt durchchecken ;-)

1

100 / 60 ist nicht Therapie bedürftig. 

Meist können bereits einfache Maßnahmen einen zu niedrigen Blutdruck auf normale Werte bringen:

Morgens nach dem Aufwachen noch im Bett einfache Gymnastik – etwa Rad fahren (auf dem Rücken liegen, die Beine in die Luft strecken und damit in der Luft radeln).

Regelmäßiger Sport wie Schwimmen, Tanzen oder Wandern trainiert den Kreislauf.

Wechselduschen nach Kneipp bringen den Kreislauf ebenso auf Touren.

Bürstenmassagen intensivieren diese Wirkung.

Ernähre dich ausgewogen.

Viel trinken. 



Liest du dir den Link richtig durch dann erfährst du was für heftige Nebenwirkungen diese Medis haben. Ärzte setzen die wirklich nur im Notfall ein. 

Dein Wert ist völlig ok, gegen das Unwohlsein helfen einfache Mittel. :o)

Die WHO hat die Grenzwerte auch wieder gesenkt. Mittlerweile auf <120 / <80

Also keine Sorge. 



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sagt dir dein Hausarzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lies etwas das dich aufregt und schon geht der Blutdruck hoch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?