Probleme mit meiner Mutter (3)?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Asixc,

ich war dort auch mal wo du jetzt bist. Da du bereits im unteren Bereich des Normalgewichtes bist, solltest du nicht mehr (so doll) abnehmen. Das heißt ja nicht das du gleich zunehmen musst, aber wenigstens in dem Bereich zu bleiben empfehle ich dir.

Am besten ist es auf die Inhaltsstoffe des Essens zu achten. Denn wenn du dich nur noch vom wichtigsten ernährst, kann es sein das dem Körper wichtige Stoffe fehlen die er benötigt. Du kannst ja einfach mal bei google eingeben wichtige Stoffe die der Körper benötigt o.ä..

Wenn du deiner Mutter dann vielleicht sagen würdest das du in dem Bereich (des Gewichts) bleibst, wird sie das beruhigen. Ihr könnt ja ansonsten auch gemeinsam mal nach dem 'richtigen' Essen schauen.

Hoffe ich konnte dir helfen.

LG Sani00

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Asixc
20.03.2016, 21:17

Danke schonmal. Da werde ich mal im Internet nachschauen welche Stoffe das genau sind. Mal sehen ob das hilft & ich meine Mutter etwas beruhigen kann. (:

0

Hallo Asics!

Schick deine Mutter mal zu einer Angehörigengruppe für Essgestörte. Dort kann sie lernen, was ihr Verhalten bei dir auslöst.

Informationshalber kannst du für dich Kontakt zu OA aufnehmen. Dort wirst du mit deinen Problemen verstanden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum willst du denn abnehmen wenn du schon fast untergewichtig bist?

Das ist doch schon ein Zeichen für Magersucht :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?