Probleme mit meinem Freund im Bett! Ich brauche dringend einen Rat?

9 Antworten

guten morgen,

vielleicht solltet ihr beide mal den Druck raus nehmen aus der schönsten Sache die es gibt ihr scheint euch beide auch wenn ihr es nicht merkt im Weg zu stehen.

Versucht es doch einfach mal das er dich Befriedigt bevor du bei ihm dann Hand oder Mund Anlegst, Drück ihm deine Muschi entgegen und zeige ihm was er nun machen soll manchmal hilft es ja um selbst zu Entspannen. Erst wenn du gekommen bist was ja auch Wichtig ist sollte er dran sein mit den eigentlichen Verwöhn Programm, ich glaube das könnte auf jeden Fall etwas Helfen. 

Medikamente helfen nicht wenn die Blockade im Kopf Sitzt also vergesst diesen Weg mal.

Ich wünsche euch viel erfolg und versuch du dich mal fallen zu lassen und mach dir nicht so einen Kopf, es wird sich mit der Zeit schon Einspielen.

Tja - auch wenn es die Männer nicht gerne zugeben - aber unser "kleiner Chef" ist manchmal ganz schön launisch. Ein Mann muss entspant sein um die Schwellkörper des Penis mit Blut zu füllen, Aufregung, Druck, Anspannung, Stress, blöde Gedanken ("hoffentlich klappt es diesmal...", "hoffentlich halte ich lang genug durch...", "sie lacht bestimmt weil er krumm ist...") genügen und schon lässt einen das Teil im Stich. (Auch wenn er sich nach außen cool gibt...).

Wenn es erst einmal soweit ist verhindert die Erinnerung an das letzte "Versagen" und die dann aufkommende Panik erst recht, dass es noch etwas wird, denn "mit Gewalt" wird das nix und selbst Wundermedikamente müssen manchmal kapitulieren... . 

Du schreibst "Also brauchen wir beim Vorspiel schonmal knapp ne viertel Stunde oder sogar 20 Minuten bis wir überhaupt erst einmal richtig loslegen können." - das Bett ist ein Spielplatz und keine Rennbahn! Es ist nicht Ziel der Übung, dass er sein "Ding" so schnell wie möglich in Dich steckt. 15-20 Minuten Vorspiel ist auch noch nicht wirklich lang - im Gegenteil!

Es ist auch nicht ungewöhnlich, dass junge Männer nach ein paar Minuten schon fertig sind und auch später wird er Dich nicht stundenlang "rammeln" - Sex funktioniert nicht wie in Pornofilmen. Laut wissenschaftlichen Untersuchungen dauert das eigentliche Rein-Raus im Schnitt selten länger als 5-7 Minuten:

http://www.welt.de/wissenschaft/article154082801/So-lange-dauert-Sex-im-Durchschnitt-wirklich.html 

Da die wenigsten Frauen durch reine Penetration regelmäßig zum Höhepunkt kommen, ist kein Wunder, dass Du unbefriedigt und frustriert zurück bleibst.

Am besten ist Ihr praktiziert "Ladies first" - d.h. erst nachdem er Dich mit Zunge und/oder Fingern zum Orgasmus gebracht hat, kommt der eigentliche Verkehr. Damit habt ihr dann beide Euren Spaß und Du bleibst nicht auf der Strecke. Das scheinbare Ideal "gleichzeitig" und "beim Verkehr" zu kommen, sorgt ohnehin für viel zu viel Stress bei der Sache und muss auch nicht unbedingt schöner sein... . Du hast allerdings gute Chancen beim anschließenden Verkehr das eine oder andere zusätzliche Mal zum Höhepunkt zu kommen, da das Erregungslevel einer Frau nur langsam absinkt und Du daher eine gute "Startposition" hast... . 

Wenn seine Erektion zusammenfällt, so muss Ziel sein ihm den Druck zu nehmen und einfach mit schmusen, streicheln, lecken, blasen usw. weiterzumachen. Zeige ihm erstmal wie er Dich mit Zunge und Finger zum Orgasmus bringt - dann bis Du schon mal richtig vorbereitet wenn er dann wieder soweit ist. Eine über alle Maßen erregte Frau unter sich zu spüren ist ohnehin das beste Potenzmittel. Je mehr er abgelenkt ist um so leichter kommt seine Erektion zurück. Beim nächsten Mal hilft die Erinnerung an das letzte Erfolgserlebnis, dass es wieder funktioniert. Damit ist die "Phase" dann beendet... (auch wenn es vereinzelt noch zu Rückschlägen kommen kann).

Wenn er nur eine Hawaii-Latte (halb weich ;-) ) bekommt, kannst Du auch seinen Freudenstab mit dem Mund verwöhnen - das funktioniert oft überraschend gut. Wenn er noch unerfahren ist kann es dann allerdings schneller zu seinem Höhepunkt kommen, als Dir vielleicht lieb ist... .

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

PS: Drück doch bitte gelegentlich mal auf die [Return] oder [Enter]-Taste! Absätze machen einen Text einfacher lesbar!

Also du hast es aber auch mit dem "Oralen" :-)))

Das ist wirklich dein Top Thema!!  Du musst einige Erfahrung in dem Bereich haben

1
@manu289

Nun ja - ich habe mit ein paar Hundert Frauen sexperimentiert und dabei so meine Erfahrungen gemacht... ;-)

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

0

Du scheinst deinen Text auch einfach nur zu kopieren und ihn dann wieder woanders wieder einzufügen oder? Hab deine Antwort schon mal unter einer ähnlichen Frage gelesen^^ egal trotzdem danke für deine Antwort. Ich werde mir deine Ratschläge mal zu herzen nehmen und ausprobieren was du hier so geschrieben hast :) schönen Tag noch

0
@amilia698

@amilia698: Teils kopiere ich ganze Antworten aus meiner Sammlung, teils einzelne Absätze - oder ich schreibe eben komplett neu - das hängt davon ab, wie einzigartig die Frage ist...

Freut mich jedenfalls, dass Du in meiner Antwort hilfreiche Aspekte gefunden hast... .

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

0

Es ist eigentlich ganz einfach, hört auf ein Drama daraus zu machen. Das ganze ist ofenbar rein im Kopf, wie es das meiste was mit S. zu tun hat.

 S. ist nicht Penetration und nen Steifen zu haben, guter S. ist das davor. Es gibt viele Wege vor allen für Frauen, befriedigt zu werden und zum Orgasmus zu kommen.

Macht mal ab, die Variante P, ganz weg zulassen und euch auf andere Möglichkeiten zu konzentrieren, die sind eh besser und sollten zumindest wichtige Varianten werden. Erkundigt euch. Viel Spass und Fantasie.

Was möchtest Du wissen?