Probleme mit Lampen aufhängen

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Fischer-Rigipsdübel zum eindrehen halten in jedem Fall. Der Trick ist diese Dübel mit der Hand ein zu drehen bis der Kragen aufliegt, nicht weiter oder mit einem Akkuschrauber eindrehen.

emukah 23.03.2012, 13:33

Diesen Dübel habe ich auch schon mal ausprobiert, auch mit der Hand eingedreht. Es hingen dann etwa 3kg dran. Nach einem halben Jahr lag es unten, der Dübel war herausgebrochen.

Kann es sein, daß alte Rigipsplatten "mürbe" werden, oder daß vielleicht mein Bohrer schon zu alt ist, und keine sauberen Löcher mehr macht?

0
schlaubert 23.03.2012, 13:56
@emukah

Bei den Dübeln von Fischer bohrt man gar kein Loch vor, es ist ein spezieller Eindreher mit in der Packung.

0
emukah 23.03.2012, 14:11
@schlaubert

Dann liegt's vielleicht daran, daß ich immer Löcher gebohrt habe. Ich probier das jetzt mal so aus. Vielen Dank, kriegst 'ne Auszeichnung von mir.

0

Es gibt im Baumarkt Spezialsysteme für solche Fälle. Hier kannst Du sehen was ich meine: http://www.1-2-do.com/wissen/userfiles/image/duebelarten1.jpeg

Das 2. von Links ist das was du brauchst. Es wird verwendet um Dinge an Wänden zu verschrauben die dahinter einen Hohlraum haben. Das ist auch bei dir der Fall. Kipp- oder Federklappdübel werden zusammen gedrückt und durch ein gebohrtes Loch geschoben. Dahinter klappen sie auf und bieten somit einen Gegenhalt. Die Investition dürfte sich für dich lohnen.

ja dann machst was falsch,es gibt genügend dübel am markt für solche probleme und die halten auch

Hohlraum oder Fallschirmdübel funktionieren gut.

bohrst du eventuell das loch immer zu groß ?

Was möchtest Du wissen?