Probleme mit Kopfhaut: juckt, schuppt, fettet :(

9 Antworten

Wenn Du einen kurzen Haarschnitt hast: jeden Morgen beim Duschen mit einem milden Haarshampoo (DAS verdünne aber 1:1 mit Wasser) durchwaschen.

ich hab mittellanges haar und das ist getönt.... ich versuche eigentlich nicht täglich zu waschen, da die tönung sonst soooo schnell wieder draußen ist. aber eventuell lässt es sich nicht vermeiden... =/

0

Kauf dir mal ne Packung Lachsölkapseln (Omega 3-Fettsäuren) in der Drogerie oder der Dr._ Abteilung des Lebensmitteldiscounters und nimm mal so als Kur jeden Tag eine bis die Packung leer ist. Zumindest die Schuppen sollten dann weg sein. Mit den fettigen Haaren wirst du wohl eben müssen. Mein Mann scheidet auch sehr viel Fett über die Kopfhaut aus, er muss sich jeden Tag die Haare waschen sonst sieht er aus, wie in die Friteuse getunkt. Ich dagegen kann meist alle 3 Tage Haare waschen, ehe die Ansätze strähnig aussehen. Statt dessen landet bei mir jedes Gramm Fett auf den Hüften als Hüftgold. Da wünsch ich mir doch, ich müsste jeden Tag Haare waschen und bräuchte dafür nicht so eisern Kalorien zählen.

ich würde mir auch lieber das fett jeden tag aus den haaren waschen, als es auf den hüften rumzutragen :-)

0

Ich kann dich volkommen verstehen das dich das richtig nervt. Geht mir genauso. Ich hatte mal extreme Probleme damit das hat sich jetzt schon gebessert. Also ich bin zum Hautarzt gegangen und der hat mir einen Tipp gegeben. Und zwar nimma Olivenöl ( ist am besten dafür ) oder i.ein Öl das ihr zu Hause habt. Frag vll. deine Eltern ob sie dir helfen könnten das Öl auf deine Kopfhaut zu machen. Es ist echt nervig aber es hat geholfen. Also - 1. Woche: Jeden Tag für etwa 2 Stunden 2. - 3. Woche: Jeden 2 Tag 3. - 6. Woche: 2 - 3 mal pro Woche. Achja ich glaube du nimmst eh schon so ein Shampoo aber ich würde jedenfalls eins ohne Alkohol und Duftstoffe. Viel Glück. (:

vielen dank für den tipp! lässt man das dann immer 2 stunden einwirken und wäscht sich danach die haare? klingt wirkungsvoll gegen den juckreiz, aber macht es das schnelle fetten nicht vielleicht noch schneller? lg

0

Trockene juckende und rote kopfhaut

Hey ich wasche meine haare so jeden zweiten tag ich habe sehr trockene kopfhaut bekommen und die juckt auch sehr meine kopfhaut ist rot geworden ich habe bei google nach tipps gesucht aber keins hat mir so gefallen ich brauche ein hausmittel oder einfach ein tipp mein kopf juckt so sehr ich halt das nicht mehr aus bitte hilft mir

...zur Frage

Was kann ich noch tun, bei extrem trockener Haut?

Hallo,

seit der Menopause und der damit einhergehenden Hormonumstellung habe ich massive Probleme mit meiner Haut und den Haaren. Meine Haare fetten gar nicht mehr, ich kann sie nur alle 14 Tage waschen, da sonst die Kopfhaut extrem spannt, sich total schuppt, so ausgetrocknet ist, dass sie  wund wird (ich wasche mit Anti-Juckreiz-Shampoo mit Mineralien vom Toten Meer).

Meine Haut wird so trocken, dass sie sich schuppt und manchmal wie Pergamentpapier aussieht. Das nicht nur am Körper, sondern am schlimmsten im Gesicht. Es juckt so extrem und schuppt sich, dass ich fast täglich Ceterizin nehmen muss. Auch ist die Haut in kürzester Zeit sehr schnell gealtert, durch das ständige trocken sein. 

Beim Hautarzt wird immer wieder nur was Neues zum Ausprobieren verschrieben, was meist nicht hilft und wenn doch, dann nur kurz und es geht weiter mit der Austrocknerei. Extrem fettige Cremes vertrage ich nicht, da bekommen die Poren keine Luft mehr (auch dünn aufgetragen) und ich jucke und kratze dauernd, weil es nicht zum Aushalten ist. 

Ich ernähre mich sehr gesund, viel Obst und Gemüse und koche alles selber. Ich verwende fast nie Zucker, esse nur dunkle Mehlprodukte aus Roggemmehl, trinke ungesüßte Tees und viel Mineralwasser, nehme Algenprodukte wie Chlorella un Spirulina zu mir, trinke 2x täglich reinen Machatee, entgifte den Körper ab und zu mit Zeolith, helfe dem Darm auf die Sprünge mit Flohsamenschalenpulver und kultivierten Bakterienstämmen zum Aufbau einer gesunden Darmflora (aber nur 3-4 mal pro Jahr). Fleisch und Wurst esse ich selten. Öle verwende ich nur welche mit einem hohen Omega3-Fettgehalt. 

Cremes wie Cetaphill oder Lipikar baume von LA Roche-Posay nehme ich mehrmals am Tag, da es ohne gar nicht geht. Nach ein paar Stunden ist  (speziell) die Gesichtshaut und Hals- und Dekolletee trocken wie Stroh. Ich könnte manchmal schon fast verzweifeln. Auch Bäder mit Schwefelzusätzen helfen hier nicht. Was also noch versuchen?

Wer hat eben solche Erfahrungen machen müssen und hat etwas gefunden, dass der Körper mit der Hormonumstellung besser zurecht kommt und es sich nicht alles auf der Haut niederschlägt. Auch homöopathische Mittel würde ich versuchen, aber welche?

...zur Frage

Meine Kopfhaut juckt nach dem waschen?

Schuppen habe ich nicht aber meine Kopfhaut juckt extrem nach dem waschen. Es kann sein dass sie trocken ist meine Kopfhaut weil ich meine Haare auch jeden Tag Wasche (sind sonst zu fettig) aber was kann ich dagegen tun auser ein Shampoo für trockene Kopfhaut zu kaufen?

...zur Frage

Extrem trockene und schuppige Kopfhaut?

schön Abend!

ich habe seit längerem Probleme mit meiner Kopfhaut. Sie schuppt, weil sie trocken ist und es juckt. Es juckt so unfassbar doll zwischenzeitlich. Ich habe mir schon über Nacht verschiedene Öle auf die Kopfhaut gepackt, damit es ein bisschen Linderung bringt. Kokosöl, Olivenöl und Babyöl. Aber bringt nicht wirklich was. Ich habe mein Shampoo gewechselt bin von ‚Garnier‘ zu ‚Syoss‘ von ‚Syoss‘ zu ‚Langhaar mädchen‘ und von da zu ‚John frieda‘. Natürlich alles über längere Zeiträume getestet und nicht von heute von morgen ein neues Shampoo benutzt.

Ich wasche meine Haare 3/4 mal die Woche kommt immer ganz drauf an. Hab es mit „ausfetten“ versucht, allerdings juckt meine Kopfhaut während dessen so schlimm. Habt ihr Tipps? Irgendwelche Shampoo Empfehlungen oder so? Ich bin um jeden Rat dankbar 😭

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?