Probleme mit klein Kater, woran kann das liegen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Meistens wollen gerade junge Katzen zum Spielen auffordern. Da sie noch wenig Erfahrung mit ihrem Menschen gesammelt haben übertreiben sie es gerne mal und schlagen ihre Krallen richtig schön durch die Haut. Katzen die miteinander spielen merken das Kratzen wegen dem dichten Fell nicht so sehr wie wir. Das wird häufig von Menschen und vor allem von Kindern mißverstanden.

Anzeichen für eine Aufforderung zum Katzenspiel sind der Irre Blick (Augen und Pupillen weit geöffnet) angelegte Ohren und das Umklammern der Hand bei gleichzeitigem Kratzen mit den Hinterpfoten. Der Angriff erfolgt meist blitzartig ohne jegliche Vorwarnung. Zusätzlich wird wild in die Hand gebissen mit leichtem Kopfschütteln. Mehr dazu findest Du unter diesem Link > Wenn Katzen kratzen und beißen > http://www.katzenspielzeug-selber-machen.de/katzenerziehung-katzen-kratzen-beissen/

Das Verhalten des Katers ist völlig normal. Katzen spielen halt so. Dieses Verhalten hat rein gar nichts mit Aggressivität oder schlimmer Vorgeschichte zu tun. 

Lebt die Katze alleine, hat er ja nur euch als Spielgefährten und das euch sein kätzisches Spielverhalten mehr weh tut als einem Katzenkumpel, ist ja auch klar. Euch fehlt das Fell. Ich empfehle: Anschaffung eines Katzenkumpels, dann hat der Kater jemanden, der "mit gleichen Waffen" mit ihm spielen kann. 

Nicht immer normales Katzenverhalten als Aggression auslegen. Katzen sind halt mal kleine Raubtiere. 

Ist er allein bei euch oder hat er einen Katzenkumpel? Ist er eine reine Wohnungskatze oder darf er nach draußen? Für mich klingt das nicht nach Aggressivität sondern nach Spiel. Er spielt halt auf Katzenart mit euch und das kann für Menschen schon mal schmerzhaft werden. Was da hilft? Ne zweite Katze zum toben oder, nach allen Impfungen und Kastration, Freigang. Wenn ihr solche Ursachen ausschließen könnt, vielleicht mal die Situationen in denen er "angreift" genauer analysieren. Kann er sich durch irgendwas bedroht fühlen oder fordert ihr ihn unbewusst zu solchen Spielen auf?

Stell Dir mal vor, wie Dein Arm aussehen würde, wenn er so zubeißen und kratzen würde, wie er dazu in der Lage ist... Der Arm würde richtig schlimm aussehen. Also ist das für ihn Spiel oder auch das Ausprobieren und Lernen, wie man fängt, festhält etc.. Vielleicht etwas rauh, aber kein Ernst. Er kann seine Krallen (und Zähne) extrem feinfühlig einsetzen und weiß genau, ab wann es für Dich unangenehmer wird.

Vielleicht fehlt im die Gelegenheit, sich richtig nach Katzenart auszuleben. Habt Ihr schonmal daran gedacht, ihm einen Artgenossen zu besorgen?

Unser Kater ist auch sehr aggresiv gewesen.. Wir haben ihn bei uns aufgenommen, da der Vorbesitzer ihn sonst umgebracht hätte und er dort auch nicht gut behandelt wurde. Er hat jetzt immer noch seine aggresiven minuten, was sich aber sehr gelegt hat. ich denke er hat bestimmt auch viel durchgemacht und ist deswegen so.
Vielleicht legt es sich mit der Zeit auch, wie lange habt ihr ihn denn schon?

Die Zeit heilt alle Wunden. :)

das klingt nach ganz normalem raufverhalten unter katzen. hat er die möglichkeit das mit einer anderen katze auszuleben? wohnungseinzelkatzen spielen mit ihrem menschen..

würde er das wirklich böse meinen hättest du tiefe blutige wunden. das ist ein raubtier. seine zähne und krallen sind dafür gemacht möglichst tiefe wunden zu hinterlassen.

Laß Dir doch mal selber was einfallen!!!

0

Eurem Kater fehlt ein Artgenosse, mit dem er auf Katzenart interagieren kann, seshalb müsst Ihr für dieses typische Raufspiel herhalten.

Spätestens wenn der kleine Kater ein ausgewachsenes Vier-Kilo-Tier ist, wird diese Art Spiel für den Menschen schnell schmerzhaft oder gar blutig.

Bitte vergesellschaftet ihn mit einem passenden Artgenossen.

www.cat-care.de/cms/index.php/einzelhaltung-ohne-freilauf

Mein Gott. 6 Monate alt. Das ist noch ein Kind in dem Sinne. Das macht sogar meiner mit 8 Monaten noch.

Was möchtest Du wissen?