Probleme mit Hauswasserwerk. Pumpe schaltet ständig aus und wieder ein?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Klemmt die Pumpe doch einfach mal versuchsweise ( sofern möglich ) von der Wasserversorgung oder dem Vorratsbehälter ab und schliesst einen Schlauch zur Ableitung des geförderten Wassers daran an.

Wenn sie dann nicht kontinuierlich fördert, könnte entweder etwas in der Saugleitung nicht stimmen, oder die Auslass-Seite ist verstopft. Schlimmstenfalls liegt in der Sensorik / Steuerung ein Fehler vor.

Danke für die Hilfe. Leider ist es mir nicht möglich die Pumpe von der Wasserversorgung zu trennen. Inzwischen pumpt die Pumpe noch kürzer und die Intervalle sind häufiger. Dabei  kann man am laufendem Wasserhahn zusehen wie der Druck jeweils zu,- und abnimmt. Das alles hört sich auch nicht sonderlich gut an. Man hört deutlich dass die Pumpe irgendwie krankt.

0
@alerich24

Dann sollte ersg mal entweder ein Elektriker ran, oder Ihr habt in der "Rückhand" ggf. wenigstens eine technisch nachweislich funktionierende Pumpe.

Leider ist aus der Ferne hier ohne direkte Sichtung und Beprüfung vor Ort KEINE direktere Aussage möglich. :-((

0

Heute war ein Installateur hier und hat den Wasserbehälter der Pumpe, den wir erst im April von der gleichen Firma erneuern lassen haben, ausgetauscht weil überhaupt keine Luft drin war. Warum wusste er selbst nicht.                                                                                                                     Keine Ahnung ob dieser wirklich neu war......Jetzt ist er es aber wirklich und ........funktioniert !

Danke für die Hilfe !

Gerne geschehen und danke für Deine Rückmeldung. 😉

Den exakten Aufbau des Druckbehälters Deiner Pumpe kenne ich jetzt nicht, aber in der Regel müsste dort für die Trennung zwischen Wasser und Luftpolster eine Rollmembrane eingebaut sein. Die kann mit der Zeit durchaus mal undicht werden.

0

Was möchtest Du wissen?