Probleme mit Füßen evtl. wegen Anzugschuhen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

da ich ein ähnliches Problem hatte wie Du kann ich aus eigener Erfahrung berichten.

Die Leder/Bussinessschuhe haben natürlich eine andere Sohle als Turnschuhe. Die Schmerzen an der Ferse / Fußsohle vergehen recht schnell.

Für die Schmerzen am Schienbein habe ich keine Erklärung. Wenn die Zehen rot sind, dann hast Du die Schuhe wohl zu eng gewählt. Geh' in ein Fachgeschäft und lass' Dich beraten.

Schöne Grüße

PS: Turnschuhe am Schalter gehen wirklich nicht.

Anzugschuhe sind grundsätzlich vollkommen anders geschnitten und aufgebaut - viele müssen erst eingelaufen werden, was bis zu einer Woche dauern kann. Auch sitzen sie enger. Du solltest dich entscheiden, ob du die Schuhe nur trägst, weil du musst (dann kauf billig und eine Nummer größer) oder weil du darin auch gut aussiehst (dann kann man auch ein paar € mehr ausgeben - bei richtiger Pflege halten Anzugschuhe sehr lange).

Man kann (muss leider) sagen: je niedriger der Preis, desto schlechter der Schuhte - v.a. bei Anzugschuhen. Beim Kauf würde ich dir empfehlen, darauf zu achten, dass der Schuh komplett (auch Sohle und Brandsohle (zwischen Laufsohle und Einlage) - alles was gummiert ist, stinkt irgendwann und dehnt sich nicht und man schwitzt darin mehr. - Solche Schuhe sind natürlich wenig für nasses Wetter geeignet - aber du bist ja eh drin. Man kann (mache ich auch so) ja auch mit anderen Schuhen zu Arbeit fahren und dann dort wechseln.

Dass die Schuhe drücken ist anfangs die Regel - gut Schuhe sind schmaler geschnitten und passen sich dem Fuß des Trägers an. Die Stellen, die sehr eng sind (kleiner Zeh z.B.) beulen sich dann nach einiger Zeit ein wenig aus - dann sitzt der Schuh besser als einer, der gleich zu Beginn zu groß ist. Dein Schmerzen am Schienbein könnten ein Muskelkater sein, weil du beim laufen den Tag zuvor die Fußspitze stärker nach oben gezogen hast als sonst. Ansonsten sind Druckschmerzen anfangs normal, weil die Füße sich erst dran gewöhnen müssen. Wenn neue Schuhe drücken, kann man sie auch erstmal zuhause einlaufen - dort kann man sie ja jederzeit wechseln.

Lockenzaehler 05.09.2013, 13:55

hab grad noch mal drüber gelesen und ein wichtiges Wort ist unter den Tisch gefallen: Sohle und Brandsohle sollten aus Leder sein!

0

Die Schuhe sollten nicht so spitz auslaufen,sondern rund. Dann nimmst du am besten eine Grösse mehr . Einlagen sind auch hilfreich. Zuhause sooft du kannst barfuss laufen und die Füsse eincremen. Ein Fussbad tut den Füssen auch sehr gut. Am besten von Scholl oder ähnliches.

FrankWuerdig 03.09.2013, 20:14

Danke super Tipp ! Werde das gleich mal versuchen , ich bin auch die letzten 10 Jahre nur in Turnschuhen rumgelaufen , da sind meine Beine natürlich ein wenig verwöhnt :)

1

Was möchtest Du wissen?