Probleme mit Fiat beim Beschleunigen!?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Also wenn das immer nur beim Beschleunigen auftritt und mehr mit niedrigem Gang würde ich vermuten dass es am Verwinden des Triebwerks liegt.

Motor und Getriebe sind wegen den Vibrationen Gummigelagert und können sich gegen die Karosserie verwinden. Am Stärksten während dem Beschleunigen im kleinsten Gang.

Nun könnte ich mir vorstellen dass in der Kraftstoff-Saugleitung eine Verbindung ist die nicht richtig dicht ist und wenn das Triebwerk verwindet kurzzeitig Luft angesaugt wird. Mit Luft im Einspritzsystem läuft der Motor nicht und setzt aus.

Auch für möglich halte ich eine elektrische Steckverbindung die beim Verwinden kurzzeitig einen Wackelkontakt hat.

Allerdings würde ich erwarten dass dann auch Irgendwas im Fehlerspeicher abgelegt wäre, bei elektrischem Wackelkontakt direkt dies und bei Luft im Sprit "Vordruck nicht ausreichend" oder etwas dieser Art. Höchstens es betrifft direkt den Zündungsstrom des Motorsteuergerätes, das würde nicht als Fehler abgelegt werden weil das jedes Mal eintritt wenn man den Motor normal abstellt.

Wegen einem hängenden Abgas-Rückführ-Ventil, einer defekten variablen Turbinensteuerung am Turbo oder sonstwas kann auch ein Rucken verursacht werden, aber da würde ich erwarten dass es auch in hohen Gängen vorkommen kann.

Kraftstoff Sauganlage gab es zuletzt bei Vergasermotoren

0

Was möchtest Du wissen?