Probleme mit Ex-Arbeitgeber, bekomme dadurch keinen Job!

3 Antworten

Da kann dir höchstens noch ein Anwalt bzw die Gewerkschaft helfen. oder du gehst mal zu deiner altenj Disponentin und fragst sie was der Quatsch soll.

Wenn Du nachweislich bei anderen Arbeitgebern diskreditiert wirst/wurdest, könntest Du den gerichtlichen Weg einschlagen.

Ob die "potentiellen" Arbeitgeber jedoch bei einem Rechtsstreit bei ihrer Aussage bleiben (Du hättest den Job bekommen, wenn ...) ist fraglich.

Dagegen kannst Du wenig unternehmen - ausser weitersuchen.

Es ist durchaus üblich, dass man sich bei dem vorherigen Arbeitgeber erkundigt .

Solange der die Wahrheit sagt, ist das keine üble Nachrede.

Allerdings hast Du das Recht auf ordentliche Arbeitszeugnisse, die könntest Du Dir unter Umständen einklagen.

Da darf nämlich nichts negatives drinstehen, das Dich in Deinem beruflichen Werdegang behindert. (wobei man gewisse Dinge auch umschreiben kann) und der neue Arbeitgeber weiß das zu interpretieren. Viel Glück.

Was möchtest Du wissen?