Probleme mit Eltern wieder gutmachen, Hilfe?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Also kommt darauf an WAS ihr gemacht habt. Nehmen wir mal an JA. Du solltest ihn fragen, warum er es so nicht akzeptiert. Wenn er dir eine Antwort darauf gegeben hat solltest du darauf eingehen und versuchen seine Gefühle zu verstehen. Wie alt bist du denn? Denn mit 14-18 brauchst du ja noch die Einverständnisserklärung deiner Eltern. Deine Mutter hat ja anscheinend nichts dagegen. Ein Elternteil genügt glaube ich. Sag ihm, dass es Rechtlich erlaubt ist. Es haben sich ja viele Leute für dieses Gesetz Gedanken gemacht. Viel Glück. Versuch einfach diese Punkte reinzubringen. Das kappt schon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ihr habt das Vertrauen deiner Eltern verloren.

Das dürfte einige Zeit dauern, bis sie dir wieder vertrauen werden. Da gibt es momentan gar nichts, um das wieder "gut" zu machen.

Du wusstest, dass dein Freund nicht bleiben darf und hast es trotzdem getan. Also musst du in nächster Zeit auch mit den Konsequenzen leben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst Dich ja entschuldigen und sagen, dass Du einen Fehler gemacht hast und es verstehst, dass Deine Eltern sauer auf Dich sind. Und als freiwillige Wiedergutmachung anbieten, zwei Wochen lang das Geschirr zu spülen oder den Müll rausbringen etc. Halt irgendwas, was eine angemessene Arbeit ist, die Du als Wiedergutmachung machen willst als Zeichen Deines guten Willens.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

falls ihr erst 14 Jahre alt seid, kann ich Deine Eltern verstehen. Hätte es auch nicht meiner Tochter erlaubt, egal welche Nationalität. Du bzw. ihr habt das Vertrauen der Eltern missbraucht. Versuche mit Deinem Vater zu reden. Aus dem Gespräch kannst Du dann ersehen, was Dein Vater bzw. Deine Eltern für die Zukunft von Dir erwarten. Daran solltest Du Dich halten, es wäre somit eine Wiedergutmachung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Heißt das erwischt, erwischt in dem Sinne er hätte nicht bei oder mit dir schlafen dürfen? :D Trotzdem musst du das Vertrauen wieder herstellen da deine Eltern wohl sehr gekränkt sind.

-> Du bist eben deren Prinzessin und sie wollen nicht das dir etwas zustößt.

Verständlich.

Am besten du entschuldigst dich und redest an einem Tisch mit ihnen darüber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jojo7701
19.06.2016, 17:25

Er hätte nicht bei mir schlafen dürfen.

0

OK, ganz davon abgesehen wie alt du bist, aber das hast du vergeigt.

Du musst erst mal wieder ein anständiges Vertrauen aufbauen und das kann dauern.

Stell dir vor, das deine Mutter, das mit deiner Anfrage wegen der Übernachtung,  lockerer gesehen hat  als dein Vater.

Das ganze war dann in dieser Nacht also ein Test. Deine Mutter wollte deinem Vater vielleicht zeigen, das du verantwortlich genug bist, so das er sich keinen Kopf wegen seinen Bedenken machen muß.

Und was machst du? Du bestätigst deinem Vater, das du noch nicht soweit bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Darf ich fragen, wie alt du bist? Dann könnte ich vielleicht verstehen, warum dein Vater so reagiert hat. Ich bin 17 und darf nicht mal einen Freund haben, weil mein Vater eben dagegen ist. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jojo7701
19.06.2016, 17:22

Ich bin 15, er ist 16 und wir sind ein halbes Jahr fast zusammen. Meine Eltern sind gar nicht streng, hassen es aber wenn ich sie anlüge. 

0

Was möchtest Du wissen?