Probleme mit einer vergewaltigten Person HILFE bitte.

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das sie jetzt mit so vielen Männern schläft, kann eine Folge der Geschehnisse sein. Ich würde vorschlagen, du fragst sie, ob sie bereit ist eine Beratungsstelle aufzusuchen. Ich empfehle Wildwasser. Hier arbeiten Frauen, die selbst solche traumatischen Erfahrungen überstanden haben und man kann dort auch ohne Termin vorbeischauen. Sie hören zu und beraten, ohne die Betroffenen zu einer Therapie, einer Klinik oder Medikamenten bewegen zu wollen. Wenn deine Freundin nicht alleine gehen will und du magst, kannst du sie begleiten. Ansonsten verurteile ihr Verhalten nicht, es scheint ihre Art zu sein, mit dem Erlebten umzugehen. Biete ihr an, dass du ihr zuhörst, wenn sie reden mag und das du für sie da bist, wenn sie dich braucht. Ich hoffe ich konnte dir damit helfen.

Ich kann mir schon denken das du ihr helfen willst aber wenn Sie das nicht will dann lass es lieber so schwer es auch sein mag solltest du am besten denn Kontakt abbrechen weil es dich selber belastet und dass einfach nicht gut für dich selbst ist natürlich kannst du mit ihr Versuchen zu reden aber in denn meisten Fällen hilft das nicht Sie soll selber wissen was richtig für Sie ist ....

Sie will ja hilfe. Aber ich weiß nicht wie ich ihr helfen soll. Sie hat angst alleine zu sein. Sie wohnt jetzt alleine.

0

Sie wurde unterdrückt, sie hatte keine Macht, ihr Freund war derjenige der die Kontrolle hatte und alles bestimmt hat. Deswegen ist es nicht unnormal dass sie jetzt selbst das Verlangen hat, Macht zu haben. Vielleicht fühlt es sich für sie einfach gut an wenn sie in der Disko von 5 Typen angesprochen wird und sie 5 wieder abblitzen lässt. Dass alle sie wollen aber sie entscheiden kann. Und auch wenn sie mit Männern schläft kann sie die Kontrolle übernehmen, genau das tun was ihr die ganze Zeit über gefehlt hat. Außerdem fühlt man sich durch Vergewaltigung oft 'wertlos' , auch ihr Selbstwertgefühl kann durch die Männer gestärkt werden wenn sie begehrt wird. Ich halte diese Reaktion grundlegend für nichts schlimmes, trotz allem sollte sie es mindestens mit einer ambulanten Therapue versuchen meiner Meinung nach - undzwar weil niemand Missbrauch einfach wegsteckt. Darüber sollte sie mit jemandem reden.

Ich würde mit Vertrauenspersonen reden. Oder mit auch Rat von der www.telefonseelsorge.de holen, die bietet auch Beratung über das Internet an, wenn du nicht gerne telefonierst. Auch für deine Freundin könnte das evtl. eine erste Anlaufstelle sein...

Alles Gute!

ich glaub die muss zum psychater...sie weiß nicht wie sie damit umgehen muss deswegen schläft die mit jedem...

Was möchtest Du wissen?