Probleme mit DVBT-Empfang?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Moin, moin, einfach die gute alte Dachantenne nutzen, dann geht´s auch in über 50 km zum Sendemast. Wenn das Wetter natürlich zu schlecht ist, habe ich auch mal kein Bild. Ich finde, daß es aber schlimmere Sachen gibt ;-) Mir schmiert öfters der Receiver softwaremäßig ab ... Grüße nach Korfu ...

Es kommt auf die Antenne an, eine Aktive DVB-T Antenne(mit integriertem verstärker) könnte eine Hilfe sein, die gibt es schon für 25 €... bei http://www.vivanco.de
Gruß Albert

odch, wenn deine antene nicht mindestens 3meter von geräten wie coumputer, fehrnsehr.... entfehrnt ist, kann es bildstörungen geben.... also stell mal die antennne um

Habe damit keine Probleme, aber das muss ja wohl auch so sein, wenn man Luftlinie gerade mal 200 Meter vom Sendemast wohnt...

Da würde ja sogar ein nasser Schnürsenkel als Antenne reichen.

0

Falls Du keine Dachantenne mutzen kannst schau dir mal diese Zimmerantenne an:

http://www.testberichte.de/test/produkt_tests_clixxun_vube_alpha_p70515.html

das ist bei mir auch so, z.b. wenn der nachbar elektrisch die hecke stutzt, hab ich bildartefakte, wenn mein handy / DECT-telefon klingelt, auch... also, garantiert guten empfang hat man nur beim kabelfernsehen....

Hallo, http://www.qxm.de/digitalewelt/20040517-111208/hardware-hack-fuer-dvb-t-empfang

viel spass.

Was möchtest Du wissen?