Probleme mit Drittanbieter auf Handyrechnung. Kann jemand helfen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Teile Deinem Anbieter mit, dass diese Posten zu Unrecht auf der Rechnung sind und kürze die Rechnung um eben diesen Posten.

Schriftverkehr, diese Sache betreffend, solltest Du immer nur schriftlich erledigen und per einschreiben MIT RÜCKSCHEIN versenden (wegen der Nachweisbarkeit).

Den Rest der Rechnung solltest Du pünktlich bezahlen.

Googele mal nach dieser Firma, vielleicht bekommst Du mehr darüber heraus.

http://de.wikipedia.org/wiki/Jesta_Digital

Hallo Brit, bist du da schon weitergekommen? Habe das gleiche nur von einem anderen Drittanbieter. Ist zustandegekommen, weil unserer Sohn an einem Gewinnspiel im Internet teilnehmen wollte. Kostet nichts - stand da. Er sollte nur seine Handy-Nr. angeben, dann bekommt er Informationen. Schon hatte er ein Abo abgeschlossen! Verbraucherzentrale hat gesagt, nicht bezahlen, bzw. Geld zurück und über die Rechtsschutzversicherung einen Anwalt anfordern. Das habe ich alles gemacht, um festzustellen, Verbraucherzentrale hat über Telefon 12,-- € gekostet, Rechtsschutzversicherung schreibt, genau das ist leider nicht abgedeckt, Mobilcom will 45 € Rücklastschriftgebühr - Ich habe gerade den Glauben an alle verloren. Abzocke über all. Also würde mich freuen, wenn ihr schon mehr wißt und mir sagen könnt, was ich machen kann!

Also theoretisch kann man sein Handy für solche Sachen sperren lassen, dass würde ich dir empfehlen außer du willst dir so etwas runter laden. Vielleicht findest du auf der Internetseite noch eine andere Nummer oder kannst es per Mail klären?! Manchmal schließt man sowas aus Versehen ab, da muss man echt schnell handeln sonst wird es teuer!!

Geh zur Verbraucherzentrale, die helfen in solchen Fällen.

Dann schreibe doch einen Brief oder eine Email. Adresse findest Du hier (rechts oben):

http://www.jamba.de/corp/datenschutz/

Immer nur Arbeit mit so ´nem Kram.

Vielen Dank für eure schnellen Antworten....

Was möchtest Du wissen?