Probleme mit der WILD Technik

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

also ich hab im internet nachgelesen, dass es bei jedem unterschiedlich lang dauert. manchen gelingt es sofort, anderen erst nach tagen, wochen und sogar monate. allerdings steht dort auch, dass der erste klartraum bestimmt kommt.

Danke!

0

Bei der MILD-Technik

konzentrierst du dich darauf, dich daran zu „erinnern“, dass du träumst. Wiederhole in deinen Gedanken ein kurzes Mantra, beispielsweise „Das nächste Mal, wenn ich träume, werde ich mich daran erinnern, dass ich träume!“ Denk darüber nach, was das bedeutet (z. B., dich daran zu erinnern, dass du träumst, genauso wie du dich im Supermarkt daran erinnerst, dass du noch Brot brauchst) und stell dir vor, dich in einem Traum zu befinden, den du gerade hattest, aber diesmal erkennst du, dass du träumst. Stell dir zum Beispiel vor, du würdest fliegen und erkennst es als Traum, eben weil du fliegst. Wiederhole und visualisiere das Mantra bis du dir sicher bist, dass deine Absicht sich in deine Gedanken „eingegraben“ hat, oder du einschläfst. Wenn du mit den Visualisierungen und dem Mantra aufhörst, dann versuche, dass das Letzte in deinen Gedanken, bevor du einschläfst, die Absicht ist, zu erkennen, dass du träumst.

Im Allgemeinen kann MILD eingesetzt werden, wenn du gerade erst ins Bett gehst, oder nachdem du während der Nacht aus einem Traum erwacht bist. Wenn du die MILD-Technik benutzt, nachdem du aus einem Traum aufgewacht bist, solltest du diesen Traum noch einmal in Gedanken durchgehen, um sicher zu sein, dass du dich an den Traum erinnern kannst. Manche Menschen finden es hilfreich, einige Notizen über den Traum in ihrem Traumtagebuch zu machen.

Siehe:

http://de.wikibooks.org/wiki/Klartraum:_Techniken#MILD

Am Anfang kann man das auch nicht erwarten, probier doch erstmal die DILD-Technik aus.

Traum - Stumm und wehrlos. Selbes Umfeld wie im realen. Was steckt dahinter?

Hallo Community.

Ich habe letztens geträumt, das ich in meinem Bett war und am einschlafen war. Es war aus meiner Sicht und ich wusste aus irgendeinem Grund das Geister anwesend waren (In fast jedem meiner Träume kommen Geister vor.) Dann als ich merkte das mir etwas zu nahe kam, ich konnte nichts erkennen, ich spürte es einfach, wollte ich schreien doch es kam nichts aus meinem Mund. Ich habe kaum noch Luft gekriegt und außer Piepsen oder sogar eher keinem Laut kam nichts raus. Ich konnte nicht aufstehen und fühlte mich schwer, wie auf's Bett gedrückt.

Jedoch kann ich mich selbst wenn Träume zu schlimm werden selbst wecken. Entweder es ist meine eigene Stimme die sagt: "Wach auf." oder die einfach nur meinen Namen sagt und dann werde ich auch sofort wach.

Nach etwas längerem Kampf mit den Versuchen zu schreien und aufzustehen konnte ich mich endlich selbst wecken und wurde wach. Das komische war jedoch: Das meine Sicht, wie ich genau in dem Moment lag, genauso war wie im Traum. Und damit meine ich jetzt nicht das meine Wand immer noch weiß und meine Tür zu war. Sondern ich meine das wirklich der Mondstrahl durch meine Rollos auf die selben Stellen in der selben Form viel. Das meine Schlüssel und meine Sonnenbrille nebeneinander genau da lagen wo ich sie vor dem Schlafen gehen hingelegt habe (und da liegen sie sonst nicht). Ich hatte sozusagen die selbe Kulisse übernommen, die aber normalerweise leicht anders ist. (siehe Schlüssel und Sonnenbrille).

Ich will gar nicht auf irgendetwas paranormales hinaus (falls jemand doch meint es hätte mit etwas paranormalem zu tun, einfach schreiben. bin offen und neugierig.) sondern könnte es sein das ich vielleicht nur im Halbschlaf war und mein Umfeld von dem Moment gesehen habe und so übernommen habe? Oder wie kann ich mir das erklären?

P.S ich bin um 4 Uhr Nachts wach geworden, also nicht morgens.

Mich würde mal eure Meinung interessieren, besonders falls sich jemand mit diesem Thema besser auskennt.

Lg

...zur Frage

Klartraum: Kann nicht in den Traum einsteigen (WILD)

hallo, ich bin 14 Jahre alt und versuche seit ca. 2 bis 3 Wochen das Klarträumen. Ich habe auch schon ein Buch über das Thema gelesen "Klartraum wie sie Ihre Träume bewusst steuern können" von Jens Thiemann. Und ich möchte die WILD-Technik lernen. Wenn ich dann anfange probiere ich es mit dem Umgekehrten blinzeln, bis ich mich müde fühle, dann höre ich auf und nach einiger Zeit falle ich dann in die Schlafparalyse. Anschließend treten dann die Hypnagogen Bilder auf. Dann probiere ich immer mir vorzustellen, dass ich hochschwebe, dann soll sich das ja auch so anfühlen - tut es aber nicht! Dann probiere ich es mit dem Zählen bis hundert und denke mir zwischen allen zwei Zahlen "Ich träume" und irgendwann bildet sich dann ein Traum aber ich kann nicht einsteigen! Und zack ist das Traumbild wieder vorbei und alles ist wieder schwarz. Was kann ich tun, damit ich in die Traumwelt einsteigen kann?

...zur Frage

Klarträumen / Welche ist die beste Technik?

Hallo liebe Community! Ich beschäftige mich jetzt schon einige Zeit mit dem luziden Träumen und kann mir auch schon bis zu 6 Träume pro Nacht merken, aber ich schaffe es nie einen Klartraum zu haben. Bis jetzt habe ich es immer mit WBTB versucht und nur einmal mit WILD aber da haben meine Füße und Hände angefangen zu kribbeln und ich bin wieder aufgewacht. Hat jemand von euch Tipps wie ich schnell klar träumen lernen kann? Danke im Vorraus :)

...zur Frage

An die Klarträumer: Wie komme ich vom geträumten Klartraum zum richtigen Klartraum?

Guten Morgen.

Ich hatte eben einen geträumten Klartraum.

Ich wurde ohne RC klar.

Ich sah 2 Flugzeuge, die sehr tief über meinem Kopf hinweg flogen, da sie im Landeanflug waren.

Dann wurde der geträumte Klartraum instabil und ich wachte wieder auf.

Aber ich befand mich nicht in der Realität. Ich hatte ein falsches Erwachen und mir gelang es, für ein paar Sekunden wieder zurück in den geträumten Klartraum zu gelangen, aber dann wachte ich wieder auf.

Ich befand mich aber immer noch nicht in der Realität.

Ich hatte wieder ein falsches Erwachen, doch das merkte ich erst, als ich wirklich wieder in der Realität aufwachte.

Beim 2. falschen Erwachen wurde ich trüb und träumte normal weiter, bis ich schließlich wieder in der Realität aufwachte.

Wie komme ich von einem geträumten Klartraum zum richtigen Klartraum?

Als ich den geträumten Klartraum hatte, hatte ich am Abend zuvor die WILD-Technik gemacht, bin dann aber leider in den Traum abgedriftet und bin später in einem geträumten Klartraum gelandet.

...zur Frage

An die Klarträumer! (WILD nach WBTB)

Ich weiß zwar nicht ob es hier Klarträumer gibt,also meine Frage ist ob jemand Tipps für mich hat: Unzwar habe ich 2 Fragen,die erste: Hat jemand Tipps für ein WILD nach einem WBTB ? Worauf ich achten soll damit das WILD erfolgreich ist? zweite Frage: Mit welcher Technik hattet ihr euern ersten Klartraum ? (WBTB,WILD,MILD,DILD usw)

...zur Frage

Hypnagoge Bilder verschwinden beim WILDen immer, Klartraum?

Hallo. Wenn ich mich mittags, abends, nach dem WTBT oder morgens nach dem Aufwachen die Klartraum-Technik WILD anwende, passiert folgendes: 1. Ich entspanne mich sehr gut und versuche mich so wenig wie möglich zu bewegen. 2. Die Hypnagogen Bilder und Töne treten auf. Der Rolling -Over-Effekt tritt auch auf, aber ich versuche mich nicht zu bewegen. 3. 1 bis 5 Sekunden nachdem die hypnagogen Bilder und Töne aufgetreten sind merke ich, dass ich gerade hypnagoge Bilder und Töne "habe". Nachdem ich diese bewusst gemerkt habe, verschwinden diese plötzlich. 5. Nachdem die hypnagogen Bilder und Töne verschwunden sind, ist meistens gar nichts oder manchmal ein Dauerton. 6. Nach diesem Vorgang gibt es 2 Möglichkeiten. 6.1. Ich schlafe einfach ein und ich kann mich nach dem Aufwachen nicht mehr darin erinnern was nach Punkt 5. geschehen ist. 6.2. Ich versuche geistig wach zubleiben und ich warte auf die Schlafparalyse. Mein Körper fühlt sich langsam komisch an. Es fühlt sich wie ein "Brummen" oder wie ein "Summen" oder wie eine "Lähmung" an. Ich denke, dass das die Schlafparalyse ist. Man ist aber während der Schlafparalyse gelähmt oder? In diesem Zustand habe ich mich probiert zu bewegen und es hat funktioniert. Als ist dieser Zustand doch keine Schlafparalyse oder?

Also meine eigentliche Frage ist, wie ich mich genau verhalten muss,wenn ich weiß, dass ich gersde die hypnagogen Bilder und Töne "habe" ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?