Probleme mit der Ugv Inkasso, was tun?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es spielt keine Rolle weswegen die Hauptforderung bestand. Die Schuld wurde gerichtlich festgesetllt, also ist die Thematik durch.

Ratenzahlung ist Kulanz des Gläubigers und grundsätzlich eine wirtschaftlich idiotische Entscheidung, wenn man sie mit einem Inkassobüro schließt.

Es ist ebenfalls ein Vertrag und wenn deine Schwester die Raten nicht pünktlich zahlt, kann der Ratenvertrag gekündigt werden und die Restforderung ist sofort fällig.

könnte ein Anwalt weiterhelfen?

Wobei denn? Sie muss alles, was im Titel steht bezahlen sowie die Zinsen und ggf. Schwachsinnsgebühren die sie schriftlich anerkannt hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ein seriöses Inkasso Unternehmen schreibt eigentlich immer rein wer der Auftraggeber ist und woher die Forderung kommt.

Das hört sich hier so an ob Ihr da auf einen betrug reingefallen seit.

Schaut mal hier:

http://www.inkassomarktplatz.de/ugv-inkasso-harthausen-mahnungen


http://www.verbraucherrechtsforum.de/ugv-inkasso-t37.html


Geht zu einem Rechtsanwalt und lasst Euch beraten, die Zahlungen einstellen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mepeisen
27.03.2016, 12:31

Der erste Link ist absoluter Blödsinn. Die Webseite wird von FHK und UGV selbst betrieben. Na logisch, dass die schreiben, dass sie nie Straftaten begehen würden.

1

Was möchtest Du wissen?