Probleme mit der Familie ICH ATHEIST

18 Antworten

Auf Apostasie steht im Islam nach allen Rechtsschulen die Todesstrafe. In islamischen Staaten droht sie durchaus. Mindestens gibt es Haftstrafen, Auspeitschung, Diskriminierung, Ächtung etc., siehe den Fall des iranischen Christen Nadarkani, der zum Tod verurteilt wurde wegen Abfall vom Islam. In Europa sind die Muslime zum Glück in der Minderheit und müssen es auch bleiben. Sie können das nicht in diesem Maße durchziehen. Aber auch in D müssen sich Exmuslime im Verborgenen treffen, wenn sie christliche Gottesdienste halten wollen, weil das muslimische Umfeld aggressiv und gewalttätig reagiert. Ihre heiligen Bücher sagen es ihnen eben so.

6
wenn sie christliche Gottesdienste halten wollen

Wieso sollten sie das wollen? Nicht jeder, der den Islam aufgibt, schließt sich dem Christentum an.

0

Dass du Atheist bist, mußt du ja nicht gleich in der Zeitung veröffentlichen. Glaube oder glaube nicht, das ist ganz alleine deine Entscheidung. Auch ob du in eine Moschee gehst oder nicht. Geh einfach nicht mehr dort hinein, lese keinen Koran und gut ist es doch.

Ich Antworte absichtlich nicht direkt auf die Frage) Das ist ein Problem das viele Ex-Muslime kennen, auch in Deutschland und in Österreich. Das erste Problem ist das Muslime tatsächlich aggressiv auf Leute reagieren die nicht mehr Muslim sein wollen. Das zweite Problem ist das jede konstruktive Kritik am Islam, sofort von Rechtspopulisten und Islamophoben Menschen und Organisationen instrumentalisiert wird, und daher an Ernsthaftigkeit einbüßt. Das dritte Problem ist das diese Instrumentalisierung, von den Muslimen wiederum verwendet wird um jeden Islam-Kritiker als Nazi hinzustellen. Ein Teufelskreis. Das Muslime die dem Glauben den Rücken kehren, nicht gerade Freundlichkeit und Verständnis entgegenweht, ist offensichtlich, und sollte nicht unter den Tisch gekehrt werden.
Das aber die Islamophobie in der Gesellschaft nicht zur Lösung solcher Probleme beiträgt, sondern sie geradezu verstärkt, ist ebenso offensichtlich. Die Aufklärung die im Islam noch aussteht, sollte von innen kommen und gefördert werden. Mit undifferenzierter Kritik, verhindert man diese Aufklärung eher noch. Also "kommt mal runter Leute" und zwar alle, gemeinsam Chillen ist angesagt, freundliches Diskutieren statt gehässiger Polemik, Selbstkritik statt Fanatismus.

funktioniert liebebeziehung zwischen einer Atheist frau und einem Muslimen?

Ich habe eine Freundin, die Atheist ist und in einer Beziehung mit "Muslimen" Mann.

Er ist eifersüchtig,hat mehrmals was nicht im Islam erlaubt ist, gemacht, also folgt den Regeln des Islams nicht, trotzdem verteidigt er für den Islam, wenn es zu Diskussionen oder Konflikt zu Religion und Atheismus kommt.

nun ist die Frage, funktioniert so eine Beziehung?

...zur Frage

Wie kann ich meinen eltern aufklären das ich jetz ein atheist bin?

Hallo leute bis vor kurzem bin ich ein atheist geworden aber meine eltern sind sehr religiös und habe schiss es meinen eltern zu sagen weil ich will nicht mehr in diesen blöden moschee und betten woran ich nicht glaube

...zur Frage

ich überlege zum christentum zu konvertieren, paar fragen

kurz zu mir : bin 18j., moslem Ich weiß nicht wie ich es beschreiben soll aber ich überlege schon seit jaaaahren christin zu sein/werden. Der Islam hat mich einfach noch nie richtig interessiert, im Gegensatz zum Christentum, ich weiß zwar Nicht wirklich viel was über den Christentum aber würde gerne mehr wissen. Ich weiß aber nicht wie und wo ich anfangen soll. Was muss ich alles auf jeden Fall wissen? Mal ganz neben bei : ich liebe die Weihnachtszeit, ich fühle mich einfach vollkommen, ich bin so glücklich in der Zeit keine Ahnung wieso xD ich Krieg zwar jedes Jahr auch was kleines geschenkt zu weihnachten von meinem Bruder aber es ist nicht das Geschenk was mich glücklich macht sondern die Atmosphäre die Liebe in der luft 😄 Ahh und zu meiner Familie, sind nicht wirklich strenggläubige moslems meine Eltern und Großeltern also kein Kopftuch, beten nicht und so, mein Bruder ist atheist , jetzt werden bestimmt paar Moslems sagen lern doch erst deine Religion kennen oder so aber ich hab einfach kein Interesse am Islam , ich weiß auch viel über den Islam nicht alles wie in den strengen Familien aber vieles. Würde mich sehr freuen auf hilfreiche antworten :)

...zur Frage

Kann ich in die Moschee zur Konvertierung ohne Termin gehen? und mit kopftuch?

Hallo, Ich will liebend gern und schon lange zum Islam konvertieren und ja ich habe mich schon lange mit dem Islam beschaeftigt. Meine Frage ist kann ich einfach alleine hingehen in die moschee und warten bis die zu ende gebetet haben ? Oder termin ? Weil ich alleine gehe weil ich keine praktizierende muslimische freunde leider habe . Und muss ich da ei n kopftuch mitbringen oder krieg ich in er moschee eins ? :)

vielen dank euch :)

...zur Frage

Urkunde einer Moschee benötigt? (Konvertierung)

Hey ich habe mal eine Frage an alle Muslime die sich damit auskennen. Ich habe gehört das wenn man seinen muslimischen Namen auch in seinen Papieren eintragen will, man eine Bestätigungsurkunde von der Moschee benötigt die bezeugt das man zum Islam konvertiert ist. Was ist aber wenn man nicht in einer Moschee konvertiert ist, sondern einfach vor 2 muslimischen Zeugen. Muss man da extra nochmal in einer Moschee konvertieren? Oder ist diese Urkunde nicht notwendig bei der Hinzufügung des Namens? Kennt sich da jemand vielleicht aus?

...zur Frage

Mein Mann und ich - wurden wir verflucht?

Assalam aleikum liebe Geschwister, ich brauche dringend eure Hilfe. Ich muss mich dringend an einige Leute wenden aufgrund dieser Sache. Ein Iman ist hier auch sehr wichtig. Ich erkläre euch nun, um was es eigentlich geht.

Vor zwei Jahren habe ich meinen Mann kennengelernt und wir sind sehr glücklich miteinander und liebe uns wirklich über alles, doch dann eines Tages erzählt er mir, dass es in seinem Land noch eine Frau gibt, die dort auf ihn wartet. Anfangs sagte er, er muss sie heiraten weil sie sonst nie einen Mann heiraten wird. Das verstehe ich nicht. Ein junges Mädchen, das meinen Mann kaum kennt, verliebt sich unsterblich in ihn und will nicht ohne ihn leben? Und obwohl mein Mann diese Frau nicht liebt, will er sie heiraten und mich dazu?

Im Islam ist er ja erlaubt, aber nicht ohne Grund, nur weil sie ihn liebt. Was soll denn das? Ich habe auch ein Herz, aber diese Frau hat wahrlich keins, das weiß ich jetzt. Sie ist so erbost, dass mein Mann sie nicht heiratet, dass sie mich und ihn Verflucht hat, zusammen mit ihrer Familie, die ihr geholfen hat. Ich weiß nicht, was diese Leute gemacht haben, aber wir sollen wohl nicht zusammen bleiben. Seit zwei Monaten ist mein Mann immer krank und ihm geht es psychisch auch sehr schlecht. Mir geht es ein bisschen besser, aber auch sehr schlecht. Aber jetzt kommt das riesige Problem: Nur wenn wir zusammen sind, werden wir plötzlich krank. Da ich vorübergehend noch bei meinen Eltern wohne, sind wir nicht sehr viel zusammen, aber wenn, dann geht es uns schlecht körperlich, aber erst seit zwei Monaten. Irgendwas haben diese Leute uns angetan. Ich bin erst seit einem Jahr Muslima, daher weiß ich noch nicht alles. Bitte helft mir. Was ist mit uns passiert und was kann ich dagegen tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?