probleme mit der arbeitskollegin

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wir hatten in unserer Einrichtung einen ähnlichen Fall. Nach einem Gespräch mit der Chefin ( alle zusammen) hatte diese einen Supervisor geholt. Gemeinsam mit dem Profi wurde dann an die Wurzel allen übels geganen. Dafür waren ca. 7 Gesprächsrunden nötig. Heute ist soweit alles OK. Am besten man holt ihr euch so einen Supervisor. Als objektiver Part kann der die Situation besser überblicken und steuern.

Supervisor oder Mediator

0

Ihr solltet sie eine Zeit lang ignorieren, so gut es dienstlich geht. Machtkampf unter befreundeten Kollegen ist unangebracht.

ja, so ist unser arbeitsalltag im moment auch,wir sprechen nur noch geschäftlich miteinander, aber trotzdem hängt die dicke luft bei uns über dem tisch ein mediator war bei unserem vorgesetzten auch schon im gespräch aber er findet es eigentlich nur lächerlich

0

Was möchtest Du wissen?