Probleme mit der arabischen Sprache?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn Du nur ein einziges Wort falsch liest, macht das einen Unterschied wie Tag und Nacht. Nimm Sure 2,193 zum Beispiel:

Wenn Du rausliest: "Und bekämpfet sie (die gegen euch kämpfen), bis die Verfolgung aufgehört hat und der Glauben an Allah (frei) ist." kannst Du den Abschnitt als aufklärerischen Aufruf zum Kampf für die Religionsfreiheit verstehen.

Wenn Du aber rausliest: "Und kämpft gegen sie (die Ungläubigen), bis es keine Verwirrung (mehr) gibt und die Religion (allein) Allah gehört" dann hast Du auf einmal das genaue Gegenteil und kannst es als faschistischen Aufruf zum Kampf gegen die Religionsfreiheit verstehen.

Ich kann kein Arabisch, sondern nur Deutsch. Beide Varianten sind als deutsche Übersetzungen (von mehr oder weniger Gelehrten) im Umlauf.

Das Problem ist ein geringeres, wenn Du den Koran nur aus Interesse liest. Falls Du allerdings vor hast, dein Leben und Handeln danach auszurichten und glaubst, daß nach dem Tod über deine Taten geurteilt wird, solltest Du davon ausgehen, daß Du im Irrtum sein kannst mit deiner Interpretation, als auch davon, daß selbst Gelehrte im Irrtum sein können, wenn sie Dir den Koran erklären.

Menschen machen Fehler. Sie lassen sich nie ganz vermeiden, aber du kannst sie minimieren, wenn Du nicht blind folgst, sondern deine Augen offen hälst, Herz und Verstand benutzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für das Verständnis eines Textes macht es schon etwas aus, ob ich ihn verstehe oder nicht.
Meinst du, ob die Gebete wirksam sind, wenn du sie falsch aussprichst und nicht ganz verstehst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum liest du keine Übersetzung?

Es ist erlaubt sinngemäße Übersetzungen zu lesen. Du musst doch verstehen können, was im Koran geschrieben steht und da ist eine Übersetzung die bessere Variante, als auf Arabisch zu lesen und nicht alles verstehen zu können.

Ich kann dir die Übersetzung von Muhammad Asad mit Tafsir ans Herz legen.

Online ohne Tafsir kannst du sie hier lesen....

http://www.koran-auf-deutsch.de/

Aber um deine Frage zu beantworten... Es ist nicht schlimm wenn du dich beim lesen versprichst, oder etwas nicht richtig aussprechen kannst. Du bist noch am lernen, da kommt sowas nun mal vor. Dennoch würde ich auch eine Übersetzung lesen. Kann nicht schaden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du ihn überhaupt mal in deutsch gelesen? Was soll das lesen auf arabisch bringen, wenn du nichts von der Bedeutung verstehst? Bitte benutze deinen Verstand und glaube nicht blind alles was irgendwelche "Gelehrte" von sich geben. Den koran in deutsch zu lesen und zu verstehen macht mehr Sinn, als ihn in schlechtem arabisch vor sich hin zu stottern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erstens ist es sinnlos etwas in einer Sprache zu lesen, ohne den Inhalt zu verstehen. Und zweitens ist naiv zu glauben, man müssen den Koran auf arabisch lesen und würde damit mit Punkten von "Allah" belohnt.

Was in Glaubensfragen zählt ist nur der wirkliche Glaube und das Handeln danach.

Kaufe dir einfach dieses Buch in einer deutschen Übersetzung und dein vermeintliches Problem ist gelöst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jesusch
06.11.2016, 09:24

Man kann den Koran nicht ins deutsche übersetzen

0
Kommentar von chemikant2
06.11.2016, 09:28

und wieso gibt es dann die dutsche version bei thalia zu kaufen

2

Ach... Je mehr du wieder liest, desto verbessert und beschleinigter sich dein Lesen... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tamtamy
06.11.2016, 21:48

(Ich weiß nicht, wo ich es sonst hinschreiben kann ...)
Danke für dein Kompliment!
Ben Almanım. Selamlar! (:-)

1

Was möchtest Du wissen?