Probleme mit den Probe-Kontaktlinsen

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

das mit der Schicht auf den Linsen hört sich dannach an als ob die Feuchtigkeitsversorgung nicht richtig wäre, kurz gesagt die Linse schwimmt nicht auf der Tränenflüssigkeit, sondern die Schicht ist zu dünn und reißt auf. Das kann der Optiker leicht kontrollieren und sollte er sogar im Rahmen der Anpassung.

Eine leichte Hornhautverkrümmung muss evtl gar nicht ausgeglichen werden . Duch die Nähe der Linse zum Auge gleicht sich sowas oft von alleine an ( weiche Kontaktlinse ) .. wohingegen da die Brille weiter weg ist vom Auge da oftmals eher eine entsprechende Korrektur eher nötig ist.

Wenn du Probleme hast wende dich an deinen Optiker. Der hilft dir, kontrolliert den richtigen Sitz und auch ob die reinigung richtig durchgeführt wurde. Linsen die problme verursachen sollten nicht dauerhaft getragen werden und könne zu Schädigungen führen. ab zum Optiker !!

Als ich am Montag dort war, hieß es dass ich genügen Tränenflüssigkeit habe. Habe auch weiche Kontaktlinsen bekommen.

Werde Montag sowieso zum Optiker müssen und da sich die Augen am Wochenende beruhigen sollen, werde ich sie dann auch nicht tragen.

0
@Len98

danke für das Sternchen.. und hat dein Optiker Abhilfe schaffen können ? mIr ist noch eingefallen das es wahrscheinlich Adaptionsstörungen sind.. und zwar beim Wechseln von Nah und Fernsicht.. kann das sein.. das du diese Schicht siehtst wenn du erst was in der ferne anschaust und dann wieder zurück auf das Buch in deiner Hand? wenn ja, dann ist das etwas "normales". Das Uage braucht mit Kontaktlinsen einen Moement länger das Sehen dann anzupassen.. ich trage mittlerweile seit 17 Jahren Kontaktlinsen und sie sind nicht mehr wegzudenken

0

Dafür sind doch die probelinsen! Mein gott... Alle die hier rumbrüllen, dass du gleich den optiker wechseln sollst, oder dass sie dir ratschläge geben, wie der optiker die anpassung durchzuführen hat, oder was du nun angeblich für schlimme augenkrankgeiten hast, kannst du getrost ignorieren. Mit der probelinse wird immer eine nachkontrolle durchgeführt, wo dann die korrektur und die sitzkontrolle durchgeführt wird. Also nicht gleich verunsichern lassen, wenn die korrektur noch nicht ganz stimmt, oder falls sogar der linsentyp noch nicht der richtige ist. Das ermitteln der richtigen kombination erfolgt oft schrittweise

Danke für die Antwort.

Als ich wieder da war, wurde auch alles kontrolliert etc. und habe jetzt die Linsen.

1

Such Dir bitte einen anderen Optiker.

Eine ordentlich Kontaktlinsenanpassung sollte in etwa so ablaufen:

  • Ihr Anpasser wird zuerst ein Gespräch mit Ihnen führen. Hierbei ist es wichtig, dass Sie Ihre Wünsche und Ziele des Kontaktlinsentragens erläutern, z.B. "ich brauche die Kontaktlinsen nur für den Sport" oder "ich möchte meine Augenfarbe verändern" usw. Der Anpasser wird Ihnen dann eine Auswahl der verschiedene Kontaktlinsensysteme vorstellen, die für Sie optimal sind. Sie werden die Vor- und Nachteile der verschiedenen Systeme kennen lernen.
  • Sollte dieses Gespräch Ihren Erwartungen entsprechen dann folgt die Ermittlung Ihrer Sehstärke. Eine Augenprüfung (Refraktion) wird durchgeführt.
  • Anschließend werden die Augenparameter ermittelt. Jetzt können die Kontaktlinsen-Parameter für die jeweiligen Kontaktlinsentypen ermittelt werden.
  • Nun geht es zur Sache. Ihr Kontaktlinsen-Anpasser wird Ihnen das erste Mal eine Kontaktlinse einsetzen. Nur keine Panik, der erste Schritt ist immer etwas "unheimlich". Doch dieses Vorgehen ist für Sie von großem Vorteil. Bei diesem sogenannten "Probetragen" können Sie die ersten Erfahrungen mit dem Tragen von Kontaktlinsen sammeln. In der Regel werden Sie die Kontaktlinsen für ca. 1-2 Stunden im Auge behalten.
  • Nachdem Sie die ersten Kontaktlinsen nun eine kurze Zeit getragen haben, werden Sie einen kleine Erfahrungsaustausch mit Ihrem Anpasser haben. Schildern Sie Ihm bitte Ihre positiven und negativen Auffälligkeiten während des Tragens.
  • Ihr Anpasser wir nun den Sitz der Kontaktlinsen auf Ihren Augen überprüfen. Mögliche Korrekturen der Parameter werden hierbei erkannt.
  • Nun wird mit den eingesetzten Kontaktlinsen eine erneute Augenprüfung (Überrefraktion) durchgeführt. Hierbei bedarf es einer eventuellen Stärkenkorrekturen.
  • Nachdem Ihre individuellen Kontaktlinsen-Parameter bestimmt worden sind, wird Ihr Anpasser Ihnen das Handling der Kontaktlinsen zeigen und mit Ihnen üben. Dabei ist es wichtig, dass Sie die Kontaktlinsen selbstständig ein- und absetzen können. Die richtige Pflege und Reinigung der Kontaktlinsen wird dabei auch vermittelt. (Quelle: kontaktlinsenshop.de)

Einfach Kontaktlinsen mitgeben nach dem Motto "Mach mal..." geht gar nicht.

Das wurde alles genau so gemacht. Ich habe auch nicht behauptet, dass es anders war, wollte die ganze Prozedur jedoch nicht aufschreiben.

Aber die Linsen, die ich dort zur Probe eingesetzt habe, darf ich für eine Woche mit nach Hause nehmen, um meine Erfahrungen noch weiter zu machen, bevor ich mir direkt welche kaufe.

0
@Len98

Ah ok, das ging aus Deiner Frage nicht heraus. Dein Optiker hätte nämlich beim nächsten Gespräch genau das erkennen müssen, sowohl aus Deinen Schilderungen als auch beim nachmessen. Bis Montag warten kann zu lang sein. Ich würde die Linsen heraus nehmen.

0
@Ammerguer

Laut google liegt es daran, dass ich weiche Kontaktlinsen habe und Kurzsichtig bin.

Hab eben unter einem anderen Thema gesucht und anscheinend haben viele Kontaktlinsenträger dieses Problem.

Natürlich werde ich mit dem Optiker darüber reden.

0

Ich trage auch Kontaktlinsen und es ist normal wenn du diese "Schicht" spürst. Da musst du einfach üben ich trage sie schon seit 1 Jahr und ich habe mich daran gewöhnt . Aber ist halt nicht für alle Augen. Rede mit deinem Augenarzt oder optiker darüber

Ja werde ich vermutlich nächste Woche machen, da ich dort sowieso wieder hin muss.

Ich finde aber viel schlimmer, dass ich plötzlich das Gefühl habe, Weitsichtig zu sein, da ich das Nahe nicht mehr so gut erkennen kann.

0

Das verschwommene und die Schicht kann an trockenen Augen liegen oder im schlimmsten fall an einer leichten Entzündung. Sauberkeit bei Umgang mit Kontaktlinsen sind das A und O. Und nicht alle Vertragen Kontaktlinsen.

Ich habe das selbe Problem wie du, ich kann nah ohne Brille besser lesen, und für die Ferne brauch ich eine Brille. Für mich waren Kontaktlinsen auch nichts. Bin wieder auf Brille umgestiegen.

Die beste Lösung für dich ist der nochmalige Besuch bei deinem anpasser

Geh nochmal zum Optiker :)

Muss ich nächste Woche sowieso, aber ich wollte jetzt schon mal fragen.

0

Was möchtest Du wissen?