probleme mit dem zoll uhren?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

http://www.welt.de/finanzen/verbraucher/article118028424/Ein-bisschen-Plagiat-aus-dem-Urlaub-ist-erlaubt.html

(...)Und die sind zunächst einmal erstaunlich großzügig. Was kaum ein Reisender weiß: Ein bisschen Designer-Imitat für den Privatgebrauch darf tatsächlich sein. Der Handel mit Fälschungen ist zwar verboten. Der Besitz bis zum Wert von 430 Euro pro Person aber nicht, wenn es um Reisen außerhalb der Europäischen Union geht. Ausschlaggebend ist dabei der Verkehrswert der gefälschten Ware – also nicht der Preis für das Originalprodukt.(...)

Wenn sie dich damit erwischen- ja - Produktpiraterie von Markenware ist strafbar. Der Zoll wird es beschlagnahmen und dir eine Geldstrafe verpassen.

hm das ist schlecht weil ich hab fast nur gefaeltschte ware

1
@Kante88

Siehe dazu den Link von kiniro, bis zu gewissen Grenzen für den vermuteten "Eigenbedarf" kann man das Zeug einführen. Sicherer ist es allerdings, nur eine Uhr pro Person einzuführen, bereits bei zweien kann es durchaus Probleme geben.

1

naja, Malle ist ja EU, da wird so gut wie nicht kontrolliert.

Wenn es gefunden wird, dann wird es eingezogen, und es gibt evtl. Ärger.

Was möchtest Du wissen?