Probleme mit dem VermieterMakler

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die erledigt mittlerweile auch Mietangelegenheiten für die Vermieterin und macht mich die ganze Zeit blöd an.

Was bedeutet mittlerweile, auch schon bei Deinem Vertragsabschluss?

Wenn ja gilt Folgendes:

Der Makler erhält auch dann keine Provision, wenn er selbst Eigentümer, Mieter, Vermieter oder Verwalter der Wohnung ist, oder an einer Firma rechtlich oder wirtschaftlich beteiligt ist, die Eigentümerin, Mieterin oder Vermieterin, bzw. Verwalterin der Wohnung ist, § 2 Abs. 3 WoVermG.

Eine Verflechtung liegt vor, wenn der Makler mit der anderen Partei des Hauptvertrages in einer Beziehung steht, auf Grund derer er sich, unabhängig vom Verhalten im Einzelfall, wegen eines institutionalisierten Interessenskonflikts (hier Eltern-Kind-Beziehung) im Streitfall bei regelmäßigem Verlauf auf die Seite dieser Vertragspartei stellen wird, insbesondere wenn er deren wirtschaftlichen Interessen verpflichtet ist (BGH 112, 240; 138 170).

Aus dem Bestehen eines nicht gestörten engen Verwandtschaftsverhältnisses wird man auf eine enge wirtschaftliche Bindungen schließen können (z.B. Eltern-Kinder; Geschwister) (Münchener Kommentar zum BGB; 4. Aufl. 2005; § 652 Rz. 127).

Eine provisionsschädliche Interessenkollision soll dann ausgeschlossen sein, wenn das Verwandtschaftsverhältnis dem Dritten gegenüber offen gelegt wurde (OLG Hamm MDR 2000, 635).

MfG

Johnny

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Die erledigt mittlerweile auch Mietangelegenheiten für die Vermieterin

Hat sie das auch schon bei/vor Vertragsabschluß?

TV-Anschluss ist verfügbar (hiess es)....wurde nie erledigt Internetnutzung sei kostenlos verfügbar (hiess es)... soll mir nun selber eins besorgen

Darum heißt Verträge lesen bevor man sie unterschreibt.

Makler versprechen gerne mal Dinge die nachher nicht im Vertrag stehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

guck mal, was im Mietvertrag steht, wenn die o.a. Dinge dort festgelegt sind, dann kannst du über den Mieterschutzbund auf Mietminderung pochen bzw. ihr mit nem Anwalt drohen (pokern) Viel erfolg und lass dir nicht alles bieten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Dinge, die im Mietvertrag schriftlich zugesichert wurden, nicht vorhanden sind oder nicht funktionieren, kannst du die Miete mindern. Eine Maklerprovision ist fällig, wenn du den Vertrag über einen "echten" Makler abgeschlossen hast. Das Verwandschaftsverhältnis zum Vermieter interessiert dabei nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ach ja... sind nun 3 Monate vergangen und immernoch nichts.. es heisst ständig "..wenn ich mal Zeit hab', dann kann ichs mal machen. Bist ja scho' bisserl hier.." -.-

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von johnnymcmuff
10.06.2014, 18:48

Hallo,

bitte achte in Zukunft darauf Reaktionen zu einer Antwort auch in Form von nachträglichen Ergänzungen Deiner Frage über den Link "Antwort kommentieren" hinzuzufügen. So ist sichergestellt, dass der Zusammenhang im Nachhinein nicht verloren geht, da die Antworten durch die Bewertungen ja ständig in Bewegung sind.

0

Die wohnen direkt neben mir.. das wird lecker -.-

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?