Probleme mit dem Vermieter und der wohnunng?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

1. Den Vermieter per Einwurfeinschreiben die Mängel melden und unter genauer Fristsetzung auffordern sie zu beheben.

2. Es darf angemessen die Warmmiete gemindert werden und man darf eine Ersatzvornahme; das bedeutet, man darf eine Firma beauftragen und die Kosten mit der nächsten Miete verrechnen. 

Der Eigentümer hat natürlich dafür zu sorgen, dass die Anlage auch funktioniert.

Setzt ihm eine genaue Frist (z.B. 20.12.2016). Wenn bis dahin keine Reparatur erfolgt, könnt ihr selbst einen Elektriker beauftragen, und die Kosten mit der nächsten erreichbaren Miete verrechnen.

Schriftlich und nachweisbar unter Fristsetzung den Vermieter nochmals auffordern diesen Mangel zu beheben! Gleich in diesen Schreiben darauf hinweisen, dass Du entweder die Miete kürzt oder aber Dir eine Ersatzvorname vorbehälst, die Du dann mit der Miete verrechnest, wenn er sich nicht kümmert!

Viel Erfolg!

Musst den Vermieter vielleicht nochmal daran erinnern, vielleicht hat er es vergessen

Was möchtest Du wissen?