probleme mit dem Trinken! (kein alkohol)

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Du solltest wenigstens auf 1,5 Liter Wasser kommen, sieh zu, dass du dich außerdem von reichlich Gemüse und Obst ernährst, denn wir nehmen natürlich auch Wasser aus der Nahrung auf.

Plane das Trinken ein, wenn du Schwierigkeiten hast. 7-8 Gläser (200 ml) am Tag sollten also dein Ziel sein. Trinke ein Glas stilles Wasser oder Tee (ohne Zucker) direkt nach dem Aufstehen, am besten hast du es schon vorbereitet am Bett oder auf dem Frühstückstisch stehen. Das nächste trinkst du dann z.B. bevor du losgehst (Schule oder was auch immer), für unterwegs hast du dann am besten mindestens eine 500-700 ml Flasche mit, die du unterwegs dann auch schaffen solltest... versuche es einfach einzuplanen und bewusst zu trinken, mit der Zeit gewöhnst du dich sicher daran. Ein Glas Wasser zu trinken sollte dir keine Probleme bereiten, wenn doch, dann geh mal zum Arzt.

Bei mir ist das genau andersrum. Ich trinke am Tag bis zu 6 Liter Wasser, wenns (wie du sagtest) "gut" läuft. Ich weiß das ist keinesfalls gut. Aber da ich soviel trinke muss man ja an das Wasser denken um was zu trinken. Ehrlich gesagt: Wenn du Durst hast ist es schon zu spät. Der Körper muss dauerhauft Mineralien bekommen um zu funktionieren. Wenn du Durst hast hat der Körper keine Mineralien mehr, das heißt er "funktioniert" nur eingeschränkt. Ich stell mein Wasser immer ins Sichtfeld. Es sollte irgendwo offen rumstehen, das wenn du was machst das Wasser siehst und wenn du das Wasser siehst trinkst du, du sollst einfach trinken wenn du es siehst. Dann wird das klappt. Ich wünsch dir viel Erfolg.

Willkommen :-)

Ich habe auch kaum Durstgefühl und merke oft erst, dass ich ja trinken sollte wenn ich dehydriere. Ist aber eine ungesunde Angelegenheit. Wenn man Durst verspürt ist es eigentlich schon zu spät. Man sollte eigentlich schon vorab trinken um garnicht erst soweit zu kommen.

Du musst dich zwingen zu trinken. Trinke immer und immer wieder was, auch wenn du keinen Durst hast. Schau zu dass du deine 0,7 Liter am Tag mindestens verdoppelst.

Du kannst dir deine Getränke portionieren. Also zB eine 1,5 Liter Flasche am Tag. Da hast du dann jeden Tag das Ziel diese Flasche zu leeren. Tue es auch :-)

Dein Körper wirds dir danken.

stell dir überall (schreibtisch, esstisch, beim fernsehn, schule) ein glas oder eine offene flasche hin (am besten ohne kohlensäure, das trinkt sich besser) wenn dir langweilig ist, trink. wenn du hunger hast trink. wenn du kein wasser trinken kannst/willst probiers mit geschmack, leichen fruchtschorlen, tee. nimm überall eine flasche mit und belohn dich selbst wenn du sie leer hast, z.b. mit was süßem oder so.

und nimm lebensmittel mit viel wasser zu dir, obst (wassermelonen z.b.) oder gemüse (gurken), suppe.

vermeide zu salziges essen, das zeiht das wasser wieder raus.

Stell dir immer etwas in Reichweite. Trink aus dem Glas, da trinkt es sich leichter als aus der Flasche.

du musst ja nicht nur wasser trinken! genau wie du sagst, das trinken muss man 'lernen'

Du hast doch bestimmt ein lieblingsgetränk?

Probier mal den Grünen Tee im Tetrapack von Pfanner, der ist wahnsinnig lecker :-P

Geh einfach mal durch einen getränkemarkt und guck was dir schmeckt, wenn du davon erstmal genug trinkst, kannst du das im nachhinein ja auch durch normales wasser ergänzen, um wieder gesunder zu 'trinken' :P

Wenn man sich mit Industriezucker förmlich vergiften will, kann man natürlich auch teuren Fertig"tee" trinken. Wenn man seine Gesundheit mag, sollte man sich aber an Wasser, kaum oder gar nicht gesüßte Tees und Saftschorlen gewöhnen. Es ist nicht sinnvoll sich erst an ungesunden Schrott zu gewöhnen.

0

Man kann auch ohne Durstgefühl trinken. Einfach mehr trinken. Immer wieder einen Schlucken.

Was möchtest Du wissen?