Probleme mit dem Darm. Unregelmäßiger Stuhlgang und wenn dann sehr sehr dringend. Woran kann das liegen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Woher willst Du das denn wissen, ob Du nicht eine bakterielle Magen-Darm-Erkrankung hast? Ich bin der Ansicht, dass es hohe Zeit ist, dass Du zum Arzt gehst, Dir Blut abnehmen lässt und vor allem eine Stuhlprobe abgibst. Man kann übrigens Nahrungsmittelallergien erwerben; was einem das ganze Leben gut bekommen ist, wird plötzlich nicht mehr vertragen. Sollten die im Labor keine Erreger im Stuhl finden und Dein Blutbild auch in Ordnung ist, muss man mal in anderer Richtung suchen. Ein Gastroenterologe zum Beispiel könnte anhand von Bluttests nachweisen, ob Du Antikörper gegen Gluten, Fructose oder Lactose hast. Gute Besserung. gl Lilo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Seit etwa 5 Jahren hab ich ein ähnliches Problem. Wenn ich auf Klo muss, dann muss ich direkt, was in vielen Situationen äußerst unangenehmen ist. Vor allem wenn ich morgens früher aus der Bahn in ein café oder mcdonalds flüchten muss, nur damit ich nicht in die Hose mache. Mittlerweile stehe ich 40 Minuten früher auf, trinke viel kaltes Wasser und nach einer halben Stunde muss ich auf Klo, sodass ich erstmal in der Bahn Ruhe hab. Wenn du etwas vorhast, wo du weißt, dass du schlecht auf die toilette kannst, empfehle ich Kohletabletten. Aber das sollte man nicht übertreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tobi1203
19.11.2015, 14:23

ja genau so ist es bei mir auch, ich stehe auch früher auf weil ich nie weis wann ich wieder muss und wenn ist es sofort, und man ja nicht immer eine Toilette in der nähe.

0

Man sagt, der Darm wäre das zweite Gehirn. So ganz falsch ist das nicht. Er kann nämlich u.a. auf Stress sehr empfindlich reagieren. Hattest du welchen?

Eventuell solltest du eine Darmspiegelung in betracht ziehen. Die von dir genannten Symtome KÖNNEN Anzeichen für dort vorhandene Wucherungen sein. Sie müssen es keineswegs, aber dann kann man das jedenfalls ausschließen.

Wenn du jünger als 50 Jahre bist, brauchst du sicher dazu eine Begründung deines Arztes, damit die Kasse auch zahlt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tobi1203
19.11.2015, 10:41

Ja Stress hab ich mehr als genug, ich hab seit 3 Monaten einen neuen Job bei dem ich sehr viel Arbeite und viel Unterwegs bin ich esse sehr unregelmäßig. 

0
Kommentar von LiselotteHerz
19.11.2015, 10:56

Wenn eine Gastroenterologe der Ansicht ist, dass eine hohe Darmspiegelung notwendig ist, dann wird die auch von der Krankenkasse bezahlt. Ich hatte schon 5 hohe Darmspiegelungen, bei der ersten war ich grade mal Anfangs 20.

0

Kann stress-oder ernährungsbedingt sein - oder beides gleichzeitig. Falls ein stressbedingter "Reizdarm" dahinter steckt, kannst Du mal hier in meine Antwort schauen.

https://www.gutefrage.net/frage/stechen-im-herz-14#answer103332304

Falls die Darmflora ernährungsbedingt gestört ist findest Du einen Tipp in meiner Antwort im Kommentar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Verschiedene Medikamente können zu Durchfall führen, nimmst du etwas neues?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tobi1203
19.11.2015, 14:26

nein ich nehme eigentlich keine regelmäßigen Medikamente, ab und zu mal eine Ibu wegen Kopfschmerzen aber das schon Jahre lang und hatte noch nie Probleme deswegen habe es in letzter Zeit sehr zurück gefahren.

0
Kommentar von ES1956
19.11.2015, 14:55

OK, war nur eine Möglichkeit.

0

Was möchtest Du wissen?