Probleme mit dem Darm (blut). Kann mir jemand helfen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Bei welchen Ärzten warst du denn, wenn sie keine Diagnose stellen konnten oder dich nicht mal zum Gastroenterologen schicken?

Zum einen solltest du wohl mehr Flüssigkeit zu dir nehmen mindestens 2 L am Tag. Vollkornprodukte und Ballaststoffreiche Kost sorgen für festen Stuhl. Deshalb auch hier schauen, ob du vielleicht "zu viel" davon zu dir nimmst. Viel Obst und Rohkost und vor allem mal zu einem gescheiten Arzt gehen!

Falls es tatsächlich hämorrhoiden sind, ist es besser sie zu behandeln je früher man sie diagnostiziert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Darmspiegelung machen lassen, tut nicht weh.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich empfehle dir, auch wenns sich komisch anhört, viel Apfelsaft zu trinken, dieser wirkt abführend und der Kot wird weicher, somit wird dem reißen vorgebeugt. Das ist eine Alternative zu Abfürmittel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

klingt nach hämorrhoide, gibts salben/zäpfchen für. am besten deinen hausarzt fragen ... UND ernährungstechnisch vll. darauf achten, dass dein stuhl nicht ganz so fest ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?